Anzeige

Leclerc beendet das Rennen auf P3
© Ferrari | Zoom

Formel 1 Ergebnisse Sotschi: Sebastian Vettel wurde zum Fahrer des Tages im GP Russland gewählt

Das finde ich persönlich richtig gut: Die Formel-1 Fans, speziell die Ferrari Fans haben doch tatsächlich Sebastian Vettel zum "Fahrer des Tages" gekrönt. Zu Recht, denn er hatte einen fulminanten Start, souveräne Führungsmeter und die besten Chancen auf einen Sieg! Gut gemacht, Fans der Königsklasse!

Großer Preis von Russland 2019

Zur Galerie >

Als alle auf ihren Plätzen am Podium stehen ertönt die britische Nationalhymne für den Sieger, gefolgt von der deutschen Hymne für Mercedes. Nach wie vor lacht Lewis Hamilton fröhlich vor sich hin, währenddem ein Charles Leclerc verschlossen bleibt. Was auch immer ihm im Kopf vorgeht: Der Junge freut sich nicht sehr über seine Trophäe...
 
Lewis Hamilton
Hamilton ist definitiv überglücklich - und zwar sooo glücklich dass er die überlebensgrosse russische Puppe umarmt, die im Raum hinter dem Podium als das russische Wahrzeichen steht. Charles Leclerc ist nicht ganz so zufrieden; der Franzose sieht sogar eher etwas geknickt aus. Valtteri Bottas hält sich wie üblich mit offenen Emotionen zurück.
 
Charles Leclerc: 
"Zumindest sind wir sehr beständig in der Leistung - schade dass das zweite Auto nicht auch noch mit hier auf dem Podium heute ist. Ich hatte immer das Vertrauen ins Team und dass man sich an Absprachen hält. Nach der Taktik sollte ich den Windschatten haben, doch das muss ich im Detail nochmal intern mit dem Team besprechen. Ja, wirhatten die Pace um vor Valtteri Bottas ins Ziel zu kommen..."
 
Valtteri Bottas: 
"Von 4 auf 2 ist nicht unbedingt das schlechteste. Es war ein hartes Rennen. Ich konnte nicht unbedingt mit den Ferraris mithalten, im zweiten Teil war es dann schon besser, da konnte ich Charles hinter mir halten. Wir wussten wir sollten eigentlich eine ganz gute Pace im REnnen haben heute. Doch dass es dann so war, ist gut!"
 
P3 für Charles Leclerc
P4 Max Verstappen
P5 A. Albon
P6 Carlos Sainz
P7 Sergio Perez
P8 Lando Norris
P9 Kevin Magnussen
und der letzte WM-Punkt geht an:
P10 Nico Hülkenberg

Desiree Weiss

Russland - Sotschi: News & Ergebnisse | Bildergalerie