Anzeige

Hamilton feiert in Sotchi seinen neunten Saisonsieg
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 Ergebnisse Sotschi: Hamilton gewinnt Großen Preis von Russland - Vettel ausgeschieden

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Russland gewonnen und an einem schwarzen Tag für Sebastian Vettel die Ferrari-Siegesserie in der Formel 1 beendet. Der Mercedes-Pilot setzte sich am Sonntag in Sotschi vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas durch. Dritter wurde Ferrari-Shootingstar Charles Leclerc. "Das war genau das, was wir gebraucht haben. Wir geben niemals auf", sagte Hamilton.

Großer Preis von Russland 2019

Zur Galerie >

Vettel musste eine Woche nach dem Sieg in Singapur dagegen einen schweren Rückschlag verkraften, der viermalige Weltmeister schied mit technischen Problemen aus. Zudem gab es bei den Roten nach einer frühen Stallorder zugunsten Leclercs neuen Zündstoff im immer wilderen Teamduell.
 
"Ich hatte keine Leistung mehr und musste das Auto parken", sagte ein sichtlich frustrierter Vettel, der wenig Verständnis für die Taktik zeigte und eine interne Aussprache ankündigte: "Was die Absprache angeht, möchte ich das intern regeln. Ich habe es zu dem Zeitpunkt sicher nicht verstanden." Der Emmericher Nico Hülkenberg belegte im Renault den zehnten Rang. 
 
Für Hamilton war es der neunte Saisonsieg und der 82. Erfolg in seiner Formel-1-Karriere. Mercedes feierte den ersten Doppelsieg seit dem Großen Preis von Großbritannien im Juli. Zudem bleibt Russland ein gutes Pflaster für die Silberpfeile, die seit der Neuauflage des Rennens im Jahr 2014 alle sechs Austragungen für sich entschieden. 
 
Hamilton (322 Punkte) baute seine Führung im WM-Klassement aus und steuert auf seinen sechsten Titel zu. Zweiter ist Bottas (249) vor Leclerc (215). Vettel (194) bleibt Fünfter hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen (212).

SID

Russland - Sotschi: News & Ergebnisse | Bildergalerie