Anzeige

Rosberg nur knapp vor Vettel im 3.Training
© Mercedes | Zoom

Formel 1 Ergebnisse GP Spanien 2015: Nico Rosberg knapp vor Sebastian Vettel im dritten Training in Barcelona

(Speed-Magazin.de / Formel-1 Barcelona Training) Ergebnisse Training 3: Rosberg nur knapp vor Vettel. Mercedes dominierte am Freitag sowohl auf eine Runde als auch im Longrun. Im dritten Freien Training bestätigten die Silberpfeile ihre Favoritenrolle. Mit einer Bestzeit von Nico Rosberg. Allerdings war Sebastian Vettel gefährlich nah dran und noch vor Lewis Hamilton.

Der Erste, der am Samstagmorgen auf den Circuit de Barcelona-Catalunya fuhr, war Lotus-Pilot Pastor Maldonado. Der Spanien-GP-Sieger von 2012 bekam schnell Gesellschaft: Sein Teamkollege Romain Grosjean und McLaren-Honda-Pilot Jenson Button folgten dem 30-Jährigen aus Venezuela. Das Lotus-Team musste gestern, Freitag, übrigens die Nachtruhe brechen, um die beiden E23 für den Qualifying-Samstag vorzubereiten. Das Reglement erlaubt jedem Formel-1-Rennstall zwei Mal pro Saison, die Nachtruhe zu verletzen. Das Qualifying jetzt LIVE in RTL.

Nach den ersten 22 Minuten war Ricciardo der erste Fahrer, der auf Medium-Reifen ausrückte, während die beiden Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg ihre ersten Kilometer in Angriff nahmen. Rosberg beschwerte sich am Funk, weil er Probleme hatte, seine Hinterradbremsen auf Temperatur zu bringen. Weitaus spektakulärer gestaltete sich die erste fliegende Runde von Champion Hamilton. Der Mercedes-Star drehte sich Ausgangs der dritten Kurve.
Hamilton hatte Glück im Unglück: Er verlor zwar die Kontrolle über sein Heck und zerstörte sich beim Dreher und dem anschliessenden Bremsmanöver zwar die Reifen. Der Silberpfeil des 36-fachen GP-Siegers blieb aber unversehrt, sodass er hinterher aus eigener Kraft die Box ansteuern konnte.

GP Spanien 2015: Ergebnis Training 3

1. Nico Rosberg  Mercedes  1:26.021  19 
2. Sebastian Vettel  Ferrari  + 0.156 Sek.  14 
3. Lewis Hamilton  Mercedes  + 0.201  10 
4. Valtteri Bottas  Williams  + 0.661  19 
5. Kimi Räikkönen  Ferrari  + 0.923  14 
6. Daniel Ricciardo  Red Bull  + 1.027  18 
7. Felipe Massa  Williams  + 1.088  19 
8. Max Verstappen  Toro Rosso  + 1.111  18 
9. Daniil Kvyat  Red Bull  + 1.292  7 
10. Carlos Sainz  Toro Rosso  + 1.788  17 
11. Jenson Button  McLaren  + 1.917  17 
12. Nico Hülkenberg  Force India  + 2.061  13 
13. Felipe Nasr  Sauber  + 2.075  23 
14. Fernando Alonso  McLaren  + 2.283  17 
15. Romain Grosjean  Lotus  + 2.557  17 
16. Pastor Maldonado  Lotus  + 2.597  18 
17. Marcus Ericsson  Sauber  + 2.767  20 
18. Sergio Perez  Force India  + 2.975  14 
19. Will Stevens  Manor  + 5.104  16 
20. Roberto Merhi  Manor  + 5.728  17 

 

 

 

DW

Spanien - Barcelona: News & Ergebnisse