Drittes Training abgesagt - Qualifying auf der Kippe
© Red Bull Content Pool | Zoom

Formel 1: Drittes Training abgesagt - Qualifying fraglich

Starkregen in Spielberg wirbelt den Samstag in der Formel 1 durcheinander und könnte sogar das Qualifying unmöglich machen. Die Rennleitung entschied am Mittag, das ursprünglich für 12.00 Uhr geplante und zunächst verschobene dritte Training komplett abzusagen. Der Regen hatte am Vormittag eingesetzt und wurde immer heftiger, die Strecke stand an vielen Stellen unter Wasser, das Rennen der Rahmenserie Formel 3 musste bereits abgebrochen werden.

Formel 1 GP Steiermark

Zur Galerie >

Das Qualifying ist zunächst weiterhin für 15.00 Uhr angesetzt, die Voraussagen gehen allerdings von anhaltendem Regen aus. Renndirektor Michael Masi hatte schon am Freitagabend die verschiedenen Szenarien skizziert.
 
"Es gibt viele Optionen. Wenn der Worst Case eintritt und das Qualifying nicht am Samstag stattfinden kann, könnte es am Sonntagmorgen nachgeholt werden", sagte der Australier: "Wenn drittes Training und Qualifying am Samstag ausfallen und auch am Sonntagmorgen nichts möglich ist, dann müssten wir die Zeiten aus dem zweiten freien Training als Grundlage nehmen." Der Sonntag soll allerdings warm und trocken werden.
 
Das zweite Training hatte Red-Bull-Star Max Verstappen (Niederlande) vor Valtteri Bottas (Finnland) im Mercedes und Sergio Perez (Mexiko) im Racing Point gewonnen. Sebastian Vettel (Heppenheim) hatte im ohnehin schwachen Ferrari nur Rang 16 belegt, nachdem seine schnellste Runde wegen Überfahrens der Streckenbegrenzung gestrichen worden war.

Sport-Informations-Dienst

Großer Preis der Steiermark (Spielberg): News & Ergebnisse | Bildergalerie