Anzeige

Die Formel-1-Saison beginnt in Spielberg
© AFP/SID/JOE KLAMAR | Zoom

Formel 1: Der Rennkalender bis September

Angesichts der unsicheren Lage in Coronazeiten fährt die Formel 1 auf Sicht: Lediglich die ersten acht Saisonrennen sind bislang terminiert.

Köln (SID) - Angesichts der unsicheren Lage in Coronazeiten fährt die Formel 1 auf Sicht: Lediglich die ersten acht Saisonrennen sind bislang terminiert, bis Dezember sollen es nach Möglichkeit insgesamt mindestens 15 werden. Die Saison startet mit dem Doppelpack in Spielberg/Österreich an den ersten beiden Juli-Wochenenden. 

Die Rennen finden ohne Zuschauer statt. Die Anzahl der Personen rund um die Strecke wird reduziert, alle Anwesenden werden regelmäßig auf das Coronavirus getestet. Im Falle eines positiven Ergebnisses soll die betroffene Person isoliert werden.

Eigentlich hätte die Saison am 15. März im australischen Melbourne beginnen sollen, der Auftakt wurde aber wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt.

Die bestätigten Termine im Überblick: 

05. Juli: Österreich (Spielberg) 

12. Juli: Österreich (Spielberg) 

19. Juli: Ungarn (Budapest) 

02. August: Großbritannien (Silverstone) 

09. August: Großbritannien (Silverstone) 

16. August: Spanien (Barcelona) 

30. August: Belgien (Spa-Francorchamps) 

06. September: Italien (Monza)

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln