Anzeige

Der neue Williams F1 Bolide: FW42
© Williams Racing | Zoom

Formel 1 2019: Williams geht 2019 mit neuen Farben an den Start

(Speed-Magazin.de / Formel-1 Neue Autos) Die Handy- und Wifi-Spezialisten RoKit Logos des neuen Partners von Williams finden sich direkt auf der Motorhaube, den Leitblechen und dem Heckflügel. Das Team heisst neu Rokit Williams Racing. Ein weiterer neuer Partner ist die polnische Mineraöl-Firma PKN Orlen, die dank Robert Kubica bei Williams andockte. Zur weissen Grundfarbe gesellt sich am oberen und unteren Rand des Rennwagens auch noch ein hellblauer Schatten auf der Karbonhülle.

Die Lackierung des FW42 ist für die Fans eine Überraschung. Nach dem Abgang von Hauptsponsor Martini sind die markanten blau-rot-weißen Streifen des Aperitif-Herstellers Geschichte

Mit Robert Kubica wurde ein grosses Talent verpflichtet, das die Motorsport-Welt derzeit zu bieten hat. Mercedes-Junior George Russell soll Williams wieder in die Spur bringen. Die Teamleitung hat so viel Vertrauen in den Mercedes-Junior, dass sie ihn gleich mit einem Zweijahres-Vertrag ausgestattet hat.

Robert Kubica und George Russell
Robert Kubica und George Russell
© Williams Racing
Kubica, der mit 34 Jahren unerwartet sein Comeback gibt, weiss wie gross seine Aufgabe ist: "Die Saison 2018 war für alle im Team nicht einfach. Aber wir haben viel gelernt und werden hart arbeiten, damit es jetzt endlich wieder aufwärts geht und wir in der Startaufstellung einen Schritt nach vorne machen. Für mich persönlich ist es schon eine der grössten Leistungen meines Lebens, dass ich überhaupt wieder am Start stehen darf".

Formel 1 2019 Team-Präsentationen

11. Februar: Williams (online)
12. Februar: Renault (Enstone)
13. Februar: Force India (Toronto), Look
13. Februar: Mercedes-Benz (Silverstone)
13. Februar: Red Bull Racing
14. Februar: Sauber (Fiorano), Roll-out
14. Februar: McLaren (Woking)
15. Februar: Ferrari (Maranello, online)
15. Februar: Haas (Barcelona), Roll-out
17. Februar: Ferrari (Barcelona), Filmtag
18. Februar: Sauber (Barcelona)

Desiree Weiss