Sebastian Vettel war in Australien vom Tempo des RB10 überrascht
© Red Bull / GEPA | Zoom

Formel 1 2014 Malaysia GP: Sebastian Vettel - Zu einer Saison gehören Höhen und Tiefen

(Speed-Magazin / Formel-1 2014) Bislang kannte der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in seiner Zeit bei Red Bull überwiegend die sonnigen Seiten der Formel-1. In diesem Jahr könnte sich das jedoch ändern. Der neue Red Bull RB10 des amtierenden F1-Weltmeisters scheint noch nicht auf Hochtouren zu laufen und auch bezüglich der Zuverlässigkeit gibt es noch Nachholbedarf. All dies ist für Vettel jedoch kein Grund den Kopf hängen zu lassen - Höhen und Tiefen gehören nun einmal zu einer Formel-1-Saison dazu.

In Australien lief es nicht gewohnt rund für den Red Bull-Piloten Sebastian Vettel. Nach Platz dreizehn im Qualifying, ein vorzeitiges Aus am Sonntag während des ersten Saison Grand-Prix 2014. „Zu einer Saison gehören Höhen und Tiefen“, sagte Sebastian Vettel der Bild am Sonntag. „Was das Auto angeht, gibt es noch vieles zu lernen. Als Mensch sollte ich darauf eingestellt sein, dass solche Sachen passieren können und nun einmal dazugehören. Es gibt keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen!“

Demnach will der Heppenheimer „mit guter Laune“ weitermachen. „Ich wusste, dass dieses Jahr für mich schwierig wird. Das Ergebnis von Australien war also keine große Überraschung“, meinte Vettel. „Vielmehr war es eine Überraschung, zu sehen, dass das Auto schnell ist und wir vorn mitmischen können!“

Das Potenzial sei demnach vorhanden. „Das gibt Hoffnung und deshalb bin ich gut drauf!“ Die nächste Möglichkeit, dass Potenzial aus dem RB10 heraus zu schöpfen bekommt Sebastian Vettel schon am kommenden Sonntag beim zweiten Saisonrennen auf dem Sepang International Circuit. Dort wird es jedoch darauf ankommen, ob die neuen V6-Turbo-Aggregate den hohen und feuchten Temperaturen von Malaysia standhalten.

Zeitplan zum GP von Malaysia (MEZ):

Freitag 28. März 2014
03:00 - 04:30 Uhr - 1. Freies Training
07:00 - 08:30 Uhr - 2. Freies Training

Samstag 29. März 2014
06:00 - 07:00 Uhr - 3. Freies Training
09:00 - 10:30 Uhr - Qualifying

Sonntag 30. März 2014
10:00 Uhr - Rennstart

Stephan Carls

Malaysia - Sepang: News & Ergebnisse