Den Podiumsbesuch nimmt ihm keiner mehr weg
© Red Bull / GEPA | Zoom

Formel 1 2014 GP Malaysia: Daniel Ricciardo - Ich stand auf dem Podium - das Gefühl nimmt mir keiner mehr

(Speed-Magazin / Formel-1 2014) Für den Red Bull-Neuzugang Daniel Ricciardo lief das erste Formel-1-Saisonrennen im Albert Park von Melbourne eigentlich sehr zufriedenstellend - wäre da nicht die nachträgliche Disqualifikation gewesen. Dennoch bleibt Ricciardo eines erhalten. Die Eindrücke auf dem Podium, vor heimischen Publikum kann ihm keiner mehr nehmen.

Es war ein Traumstart für den Red Bull-Piloten Daniel Ricciardo. Im ersten F1-Saisonrennen für seinen neuen Rennstall gleich aufs Podium, doch am Ende wurde dem Australier der zweite Platz wegen eines angeblichen Regelverstoßes aberkannt und der 24-jährige wurde aus der Wertung genommen. Red Bull hat bereits fristgerecht Berufung gegen die Disqualifikation bei der FIA eingereicht.

„So habe ich mit es nicht vorgestellt mein erstes F1-Podium zu feiern“, sagte Daniel Ricciardo im Interview auf der Red Bull-Teamseite. „Ich bin trotzdem noch mit ein paar Kumpels rausgegangen, aber die Stimmung war natürlich nicht mehr auf dem Höhepunkt.“

Aus dem Grand-Prix von Australien kann Ricciardo eigentlich nur Positives ziehen. „Ich habe im Auto einen guten Job erledigt und stand beim Australien Grand-Prix auf dem Podium - das Gefühl kann mir keiner mehr nehmen“, sagte der Fahrer aus Perth. „Was jetzt weiter passiert, liegt natürlich nicht in meiner Hand aber ganz ehrlich ist es mir so lieber als mit einem mechanischen Schaden auszufallen.“

Für das kommende Rennen scheint Red Bull den Kampf aufgenommen zu haben, dass zweitbeste Team hinter Mercedes zu sein. „Natürlich ist das nicht die Position, wo wir sein wollen. Es übertrifft jedoch unsere Erwartungen, die wir noch vor ein paar Wochen hatten. Ich denke, dass wir die Lücke zu Mercedes schliessen können, wenn wir uns wirklich einmal um das Setup kümmern können. Natürlich werden sie sich auch verbessern, aber wir sollten in einer guten Position sein bald grössere Fortschritte zu machen.“

Zeitplan Kuala Lumpur:

Freitag 28. März 2014
03:00 - 04:30 Uhr - 1. Freies Training
07:00 - 08:30 Uhr - 2. Freies Training

Samstag 29. März 2014
06:00 - 07:00 Uhr - 3. Freies Training
09:00 - 10:30 Uhr - Qualifying

Sonntag 30. März 2014
10:00 Uhr - Rennstart

Stephan Carls

Malaysia - Sepang: News & Ergebnisse