Anzeige

Daniel Ricciardo hofft auf ein gutes Ergebnis
© mspb / Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 2012: Toro Rosso scheint in Monaco den Anschluss zu verlieren

(Speed-Magazin) Nachdem das erste Training für das Formel 1 Rennen in Monaco für die beiden Toro Rosso Piloten noch halbwegs mit Position 14 und 15 in Ordnung war, wurden sie im zweiten Training auf die 17 und 18 zurückgereicht und dabei sogar von einem Caterham geschlagen.

[Content_AD]"Es war mein erstes Mal mit einem Formel 1 Wagen auf dieser Strecke und ich habe es wirklich genossen", sagte Jean-Eric Vergne. "Im Vergleich zu meinem Teamkollegen war meine Leistung recht gut, da ich eine recht konservative Herangehensweise gewählt habe. Zusätzlich konnte Daniel im Gegensatz zu mir seine beiden letzten World Series Rennen hier gewinnen. Ich bin recht zufrieden und hoffe, dass wir uns noch gut auf das Rennen vorbereiten können."

"Es lief nicht ganz so gut wie geplant", ärgerte sich Daniel Ricciardo ein wenig. "Wir konnten aufgrund des Wetters nicht unser komplettes Programm absolvieren und das ist besonders frustierend, da wir einen ganzen Tag zur Datenanalyse Zeit haben. Wir müssen uns in einigen Bereichen verbessern und ich bin sicher, dass wir es auch schaffen werden und ich hoffe auf eine gute Qualifikation am Samstag."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse