Anzeige

Ross Brawn freut sich auf das Rennen in Silverstone
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 Silverstone: Mercedes reist hochmotiviert nach Grossbritannien

(Speed-Magazin) Nach dem erfolgreichen F1 Grand-Prix in Valencia, reist Mercedes hochmotiviert zum neunten Saisonlauf der Formel 1 nach Silverstone. Mercedes will auch beim zweiten Heimrennen in Silverstone punkten.

Der Grand Prix in Silverstone ist das zweite Heimrennen von Mercedes in diesem Jahr. "Wie bei allen unseren Heimrennen erwartet unser Team auch beim Großen Preis von Großbritannien ein ganz besonderes Wochenende", freut sich der Mercedes Teamchef Ross Brawn. "Unsere beiden Werke in Northamptonshire liegen in direkter Nachbarschaft zur Strecke und so können hier viele unserer Teammitglieder die Autos live an der Strecke erleben."

Norbert Haug:
Norbert Haug: "Wir freuen uns auf ein weiteres starkes Wochenende"
© mspb
Die Atmosphäre beim Silverstone Grand-Prix ist immer sehr außergewöhnlich. "Die britischen Fans bringen ihre Leidenschaft zum Motorsport besonders stark zum Ausdruck", erklärte Brawn weiter. "Auch die neuen Streckenanlagen haben im letzten Jahr dazu beigetragen, eine fantastische Bühne für das Rennwochenende zu bieten."

Dem kann der Mercedes Motorsportchef Norbert Haug nur zustimmen: "Silverstone kann für sich in Anspruch nehmen, so etwas wie die ´Mutter des Motorsports´ zu sein und die Zuschauer dort gehören zu den Fans mit dem allergrößten Motorsportfachwissen."

"Unser erfolgreiches Wochenende in Valencia gibt dem Team einen zusätzlichen Motivationsschub, um unsere Performance mit viel harter Arbeit in den Fabriken weiter zu steigern", so Brawn. "Wir freuen uns auf ein weiteres starkes Wochenende in Silverstone."

Neben Spa-Francorchamps ist Silverstone eine der schnellsten Strecke im Rennkalender der Formel 1. Sieben Kurven werden mit einer Geschwindigkeit von 270 km/h gefahren. "Unser Fokus liegt voll und ganz auf der Steigerung unseres Speeds sowie auf der Darstellung der totalen Zuverlässigkeit", sagt Haug. "Alle in unserem Team freuen sich auf dieses Traditionsrennen und haben das Ziel, dort gute Arbeit abzuliefern."

Stephan Carls

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse