Anzeige

Bereits in Valencia war Button zufrieden mit der Performance
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 2012 Silverstone: Jenson Button freut sich auf seinen Heim Grand-Prix

(Speed-Magazin) Der McLaren-Pilot Jenson Button freut sich auf den neunten Formel 1 Lauf der Saison im britischen Silverstone. Bereits beim Europa Grand-Prix, merkte der Ex-F1-Weltmeister die Verbesserungen die das Team erreichen konnte. In Silverstone will Button diese auch im Ergebnis wiederspiegeln.

Etwas Pech verhinderte in Valencia ein besseres Ergebnis des Briten
Etwas Pech verhinderte in Valencia ein besseres Ergebnis des Briten
© Lukas Gorys
Jenson Button freut sich auf das bevorstehende Rennen in seinem Heimatland Großbritannien. Bereits in Valencia waren die Verbesserungen bei Button zu spüren, allerdings konnte der Brite diese nicht im Ergebnis wiederspiegeln. "Wir haben bereits in einige Bereichen Fortschritte erzielt", erklärt Button, der jedoch beim Europa Grand-Prix keine Glück hatte. "Leider konnten wir die Fortschritte in Valencia nicht zeigen, da ich am Start eingeklemmt war und dann auch noch Pech mit der Safety-Car-Phase hatte", so der Brite, der mit der Strategie zufrieden war.

"Wir haben eine bislang sehr unvorhersehbare Saison erlebt", beschreibt Button die ersten acht Rennen der Saison. Allerdings glaubt der McLaren-Pilot, dass in Silverstone vollbesetzte Tribünen den britischen Piloten einen zusätzlichen Motivationsschub geben werden. "Die Atomsphäre in Silverstone ist unschlagbar", so Button. "Auch wenn ich bislang in Silverstone nicht übermäßig erfolgreich war, komme ich Jahr für Jahr gerne wieder hierher, weil wir immer wieder von tausenden von Fans unterstützt werden."

Stephan Carls

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse