Anzeige

Sebastian Vettel war mit dem Trainingstag zufrieden
© mspb / Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 2012: Sebastian Vettel "Es macht grossen Spass hier zu fahren."

(Speed-Magazin) Für den amtierenden Weltmeister begann das Wochenende des Formel 1 Grand Prix in Kanada deutlich besser als das vor zwei Wochen in Monte Carlo. Der Heppenheimer fuhr in den Trainingssitzungen am Freitag auf die Positionen 2 und 4.

Sebastian Vettel war in Kanada stark unterwegs
Sebastian Vettel war in Kanada stark unterwegs
© mspb / Lukas Gorys
"Wir sind die weichen Reifen bereits heute Morgen gefahren, da wir in der Nachmittag-Sitzung mit Regen rechneten", erläuterte der Deutsche. "Dieser kam im Endeffekt nicht, aber das kann man im Vorfeld nicht wissen. Ich denke, wir hatten einen positiven Tag. Wir konnten gute Zeiten fahren, obwohl wir eine andere Reifenstrategie verfolgten."

"Mal sehen, was wir morgen erreichen können", so der Red Bull Pilot weiter. "Es ist eine grossartige Strecke, es gibt viele harte Bremszonen, Schikanen und schnelle Richtungsänderungen, sowie einige Bodenwellen, die das Ganze zu einer sehr wilden und holprigen Angelegenheit machen. Dennoch macht es grossen Spass, hier zu fahren."

Manuel Schulz

Spanien - Barcelona: News & Ergebnisse