Anzeige

Nico Hülkenberg freut sich auf die Herausforderung
© mspb / Jackie Weiss | Zoom

Formel 1 2012: Nico Hülkenberg gibt eine Vorschau auf den Grand Prix von Monte Carlo

(Speed-Magazin) Nico Hülkenberg freut sich auf das sechste Rennen der Formel 1 Saison 2012 in den Strassenschluchten von Monaco.

Nico, du warst in Barcelona in den Punkten und hattest einige gute Kämpfe auf dem Weg dorthin. Hast du das Rennen genossen?
Nico Hülkenberg: "Es war gut einen Punkt zu holen, besonders da ich den grössten Teil des Rennens Platz 10 gegen Mark Webber verteidigen musste. Ich habe hart gekämpft, denn ich wollte ihm den Punkt unter keinen Umständen überlässen. Die Strategie und die Boxenstops waren perfekt, daher muss ich meiner Crew ein grosses Lob aussprechen."

[Content_AD]Was denkst du über den Grand Prix von Monaco. Ist es ein Wochenende das du geniesst?
Nico Hülkenberg: "Ich geniesse die Herausforderung von Monaco. Man hat auf der Runde keine Zeit zum Entspannen, denn selbst die Start/Ziel-Gerade ist keine Gerade. Ich mag Strassenkurse im Allgemeinen, denn man muss zusammen mit dem Wagen wachsen um sicher das Limit zu erreichen."

Wie ist ein Gefühl zum den Wagen nach 5 Rennen?
Nico Hülkenberg: "Ich denke wir haben mit den Updates für Spanien einen guten Schritt nach vorne gemacht und ich bin mir sicher, dass sie uns auch in Monaco helfen werden. Wir müssen dennoch weiterhin hart arbeiten und die Abstimmung verfeinern. Wenn man sieht wie nah die Teams um uns herum sind, dann können wenige Zehntel schon einen Unterschied machen."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse