Anzeige

Michael Schumacher war nach seinem Ausfall enttäuscht
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 Monte Carlo: Rosberg im Glück - Schumacher mit Pech

(Speed-Magazin) Während mit Nico Rosberg der eine Deutsche von Startplatz 2 in seiner Wahlheimat Monaco von Startplatz 2 eben diesen ins Ziel bringen konnte, schied Michael Schumacher, der nach der Pole in der Qualifikation und der Strafe aus dem letzten Formel 1 Grand Prix in Spanien von Rang 6 starten musste, im Rennverlauf aus, da es bei ihm ein Problem mit dem Benzindruck gab.

[Content_AD]"Es ist ein fantastisches Gefühl in meinem Heimrennen in Monaco vor all meinen Freunden und Fans auf dem Podium zu stehen", lachte Nico Rosberg. "Das Team hat einen unglaublich guten Job gemacht und der Wagen lief sehr gut. Auch wenn wir vorher vermuteten, dass unser Wagen hier gut ist, wurden unsere Erwartungen übertroffen. Mark fuhr ein kontrolliertes Rennen und es gab keine Chance ihn zu überholen. Ich freue mich jetzt auf Kanada."

"Was soll ich sagen", kommentierte Michael Schumacher das Rennen. "Es ist einfach schade ein Rennen so zu beenden und das Benzindruckproblem hatte nichts mit dem Zwischenfall am Start zu tun. Es ist enttäuschen, da ich ein wenig auf ein Podium gehofft hatte. Ich hoffe, dass ich in Kanada den Schwung besser nutzen kann. Der Kurs sollte uns ähnlich gut liegen und ich hoffe auf ein problemloses Rennen."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse