Anzeige

Kimi Räikkönen erreichte das Ziel nur auf Rang 9
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 Monte Carlo: Enttäuschung bei Lotus - Räikkönen auf 9 und Grosjean ausgefallen

(Speed-Magazin) Von einem guten vierten Startplatz hatte Romain Grosjean kein allzu langes Rennen, denn der Franzose schaffte es nach einem Unfall nichtmal durch die erste Kurve. Auch sein Teamkollege war beim Formel 1 Grand Prix von Monaco nicht allzu erfolgreich, denn er kam nur auf Rang 9 ins Ziel.

[Content_AD]"Platz 9 war das Beste, was wir erreichen konnten", gestand Kimi Räikkönen. "Ich hatte keinen guten Start und einige Probleme im Rennen, daher war es nicht unser bestes Wochenende, aber immerhin nehmen wir ein paar Punkte mit. Unser Rennen ändert nichts an der Tatsache, dass wir bisher eigentlich überall stark waren, denn das dieser Kurs so total anders ist, müssen wir uns keine Sorgen machen."

"Ich hatte Probleme beim Start und es sah so aus, als ginge es Hamilton ähnlich", erklärte Romain Grosjean. "Fernando zog daneben und ich musste ausweichen und da war unglücklicherweise Michael. Dann war nicht mehr genug Platz und im nächsten Moment kamen mir 20 Formel 1 Wagen entgegen, das war kein schönes Gefühl. Es ist enttäuschend, denn nach dem ersten Tag sah es für uns ganz gut aus. Jetzt konzentrieren wir uns auf Kanada."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse