Anzeige

Letztes Jahr gewann Sebastian Vettel
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 Monaco Vorschau: Red Bull freut sich auf die Herausforderung

(Speed-Magazin) Letztes Jahr reichte es für Sebastian Vettel zum Sieg, doch in der aktuellen Saison kann keine Prognose getroffen werden. Daher freuen sich Sebastian Vettel und Mark Webber auf die Herausforderung des langsamsten Kurses im Rennkalender der Formel 1 2012.

[Content_AD]"Es ist etwas besonderes in Monaco zu fahren", begann Sebastian Vettel. "Es ist eng und es gibt keinen Spielraum für Fehler. Es ist ein Strassenkurs und dadurch so uneben, dass man das ganze Rennen durchgeschüttelt wird. Man muss sich selbst und den Wagen ans Limit bringen um schnell zu sein. Es ist ein unglaubliches Gefühl."

"Monaco ist ein ganz besonderer Kurs", erklärte Mark Webber. "Es ist ein alter Kurs und das Layout hat sich nicht viel geändert. Es ist ein wenig leichter geworden seit ich in die Formel 1 gekommen bin, aber es ist immer noch ein harter Test. Man fährt nicht nur gegen die Konkurrenz sondern auch gegen die Strecke und daher ist es eine mentale Herausforderung. Man benötigt sehr viel Disziplin um dort erfolgreich zu sein."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse