Anzeige

Massa setzt in Monaco im Q2 Bestzeit
© Ferrari | Zoom

Formel 1 2012 Monaco - Q2: Massa an der Spitze zurück - Vettel, Schumacher und Rosberg im Q3

(Speed-Magazin) Felipe Massa setzte sich im zweiten F1-Qualifying in Monaco gegen die Konkurrenz durch. Neben dem Brasilianer zogen mit Nico Rosberg, Michael Schumacher und Sebastian Vettel drei Deutsche Formel 1 Piloten uns finale Qualifying ein.

Die zweite Session des Qualifyings im Leitplankenkanal von Monaco eröffnete der Williams-Pilot Bruno Senna. Allerdings setzten sich beide Mercedes Silberpfeile nach der ersten schnellen Runden an die Spitze des Klassements. Lediglich Mark Webber konnte das Duo sprengen und begab sich ins silberne Sandwich.

Sebastian Vettel hingegen schien etwas Probleme zu haben. Mit der superweichen Reifenmischung fuhr der Red Bull-Pilot gerade mal auf den neunten Rang, während Jean Eric Vergne die Nase des Toro Rosso zerstörte. Langsam schickte sich Nico Hülkenberg an die Top-Zeit zu unterbieten, verlor jedoch im letzten Sektor mächtig an Boden und reihte sich auf P8 ein.

Zwei Minuten vor dem Ende der Session war Sebastian Vettel auf den elften Rang zurückgefallen. Allerdings konnte der Heppenheimer sich auf Position acht verbessern. Dennoch lag der Weltmeister damit auf einer gefährdeten Position zeitgleich mit Michael Schumacher. Unterdessen fuhr Felipe Massa im Ferrari die absolute Bestzeit.

Kimi Räikkönen verbesserte sich nochmals auf zehn wodurch, Nico Hülkenberg aus den Top10 fiel. Neben dem Force India Piloten musste auch Jean Eric Vergne, Daniel Ricciardo, Paul di Resta, Bruno Senna, Jenson Button und Kamui Kobayashi den Dienst quittieren.

Stephan Carls

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse