Anzeige

Michael Schumacher nach seiner Pole in Monaco
© mspb | Zoom

Formel 1 2012: Michael Schumacher - Bleibt er oder beendet er seine Karriere?

(Speed-Magazin) Der F1-Rekordweltmeister Michael Schumacher hat in den Rennen in Monaco sowie in Valencia gezeigt, dass er immer noch schnell und ehrgeizig ist. 2006 direkt nach seinem 90. GP Sieg gab der Kerpener bekannt seine Karriere beenden zu wollen. Dann 2010 das Comeback mit Mercedes, jetzt nach drei Jahren bei den Silberpfeilen erneut die Frage, beendet der Kerpener endgültig seine Karriere oder fährt er weiter?

Michael Schumachers Vertrag läuft Ende des Jahres bei Mercedes aus. Da stellt sich wieder die Frage, wird der erfolgreichste Formel 1 Pilot aller Zeiten das Handtuch werfen, oder verlängert der Deutsche nochmals bei Mercedes? Fakt ist, dass auch andere Piloten über das Rennsportalter hinaus erfolgreich waren. So Juan Manuel Fangio, der mit 46 Jahren im Maserati seinen fünften Titel einfuhr.

Bleibt der Rekordweltmeister im Silberpfeil?
Bleibt der Rekordweltmeister im Silberpfeil?
© mspb
Neben dem Italiener schaffte es der Landsmann Luigi Fagioli mit 53 Jahren noch einen Grand-Prix Sieg, heißt es in einem Bericht des Schweizer ´Blick´. Sollte Michael Schumacher 2012 noch einen Sieg einfahren, wäre er damit der fünftälteste Grand-Prix Sieger in der Geschichte der Königsklasse.

Was das bevorstehende Rennen in Silverstone angeht, gibt sich der Rekord-F1-Weltmeister verhalten. "Warten wir mal, ich habe dort Höhen und Tiefen meiner Karriere erlebt. 2012 hat gezeigt, dass alles möglich ist", so Schumacher zu ´Blick.ch´. Eine negative Erinnerung des Kerpeners dürfte der Unfall 1999 gewesen sein, wo Schumacher nahezu ungebremst in die Reifenbarriere einschlug und für mehrere Rennen ausfiel.

Stephan Carls