Anzeige

Perez erneut auf dem Podium
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 2012 Kanada: Sergio Perez nach furioser Aufholjagd auf dem Podium

(Speed-Magazin) Der Mexikaner Sergio Perez, sicherte sich am Sonntag beim Großen Preis von Kanada seinen zweiten Podiumserfolg in der Formel 1 Saison 2012. Der Sauber-Pilot startete von Startplatz 15 und fuhr ein fehlerfreies Rennen mit einer erfolgreichen Taktik.

"Wenn man als 15. startet und es kein Regenrennen oder sonstiges Chaos gibt, rechnet man natürlich nicht mit einem Podestplatz", resümiert Perez nach dem Rennen. "Wir sind das Rennen heute ziemlich aggressiv angegangen." Aufgrund der Strategie und der guten Boxenstopps, konnte Perez Boden gutmachen. "Ich habe gemerkt, dass sich der Reifenabbau bei mir in Grenzen hielt, und so konnte ich mit meinem Speed ganz gut haushalten."

Freude bei Perez nach dem Rennen
Freude bei Perez nach dem Rennen
© Lukas Gorys
"Wir haben ein schnelles Auto, aber seit dem Rennen in Malaysia haben wir immer wieder irgendwelches Pech gehabt und dann gestern auch noch dieses enttäuschende Qualifying", so Perez weiter. "Das heutige Ergebnis ist ein toller Lohn und ein frischer Motivationsschub für alle im Team, die so hart arbeiten", lobt der Sauber-Pilot das Sauber F1-Team.

"Das letzte Mal, dass ich Punkte geholt habe, war ich auch auf dem Podium", so der Mexikaner. "Ich finde, das ist eine sehr angenehme Art und Weise. Dass wir hier in Montreal nicht so weit weg von meiner Heimat sind und viele Mexikaner zum Rennen gekommen sind, hat die Podiumszeremonie für mich noch einmal schöner gemacht. Ich freue mich sehr für die ganze Mannschaft."

Stephan Carls

Kanada - Montreal: News & Ergebnisse