Anzeige

Felipe Massa holte in Kanada einen Punkt
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 Kanada: Massa holt nach einem Fehler immerhin noch einen Punkt

(Speed-Magazin) Nach dem Start von Position 6 konnte Felipe Massa in den ersten Runden sogar noch Nico Rosberg überholen und fuhr bis zu seinem Fehler auf Position 5. Danach musste er sich wieder vorkämpfen und beendete den grossen Preis von Kanada im Rahmen der Formel 1 2012 auf Platz 10.

Massa ist mit der Entwicklung des F2012 zufrieden
Massa ist mit der Entwicklung des F2012 zufrieden
© mspb
"Ich bin wütend auf mich, dass ich in Kurve 1 einen Fehler gemacht habe", ärgerte sich der Brasilianer. "Ich habe den Anschluss an die schnellste Gruppe verloren und ich hatte Vibrationen, weshalb ich meinen Stop vorziehen musste. Dadurch musste ich am Ende sogar noch einen weiteren Boxenstop machen, da die Reifen abgefahren waren. Hätten wir den Boxenstopp etwas früher gemacht, hätte ich vielleicht vor Kobayashi angekommen, aber es hätte nicht viel geändert."

"Ich bin enttäuscht, denn wir haben gezeigt, dass wir mit unseren Hauptkonkurrenten kämpfen können und das war vor ein paar Rennen noch nicht der Fall", so der Ferrari-Pilot weiter. "Platz 10 spiegelt zudem unser Potenzial nicht wider. Darum ist es jetzt wichtig weiter in diese Richtung zu arbeiten, denn es war ein Wochenende, an dem wir um die Spitzenplatzierungen kämpfen konnten und wir haben uns überall verbessert."

Manuel Schulz

Kanada - Montreal: News & Ergebnisse