Anzeige

Hamilton: "Es war kein gutes Rennen für mich"
© mspb / Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 2012 Grossbritanien: McLaren enttäuscht - Hamilton und Button auf 8 und 10

(Speed-Magazin) Nach guten Leistungen in den Trainingssitzungen blieb beim grossen Preis von England das gute Ergebnis aus. Zwar konnten die beiden Formel 1 Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button für das Vodafone McLaren Mercedes Team Punkte holen, doch nur für die Positionen 8 und 10.

"Es war kein gutes Rennen für mich und ich wünschte, ich hätte den Fans mehr bieten können", ärgerte sich Lewis Hamilton. "Wir haben

Button:
Button: "Es war gut bei meinem Heimgrandprix einen Punkt zu holen"
© mspb
unser Bestes gegeben, aber wir hatten einfach nicht die Pace im Rennen. Am Ende des ersten Stints waren meine Reifen gut und ich konnte Fernando folgen, daher verstehe ich nicht, warum wir so weit durchgereicht wurden. Wir sind dennoch immer noch im Titelkampf und ich möchte den Fans danken, auch wenn ich ihnen gerne ein besseres Ergebnis geliefert hätte."

"Es war gut bei meinem Heimgrandprix einen Punkt zu holen, aber das war es nicht, wofür wir hergekommen sind", erklärte Jenson Button. "Wir gehören zu den Top-Teams und wir haben ein wenig Arbeit vor uns, bis wir wieder an der Spitze sind. Ich möchte mich bei den Fans entschuldigen, denn sie hätten ein besseres Ergebnis von uns verdient gehabt. Ich hoffe, dass wir bald wieder an der Spitze sind."

Manuel Schulz

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse