Anzeige

Mercedes hatte in Silverstone wohl auf nasse Bedingungen gesetzt
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 GP Großbritannien: Norbert Haug "Waren für die Trockenheit nicht bestens gerüstet"

(Speed-Magazin) Bei Mercedes hat man voll auf Regen gesetzt. Demnach war die Performance der beiden Silberpfeile alles andere als souverän. Michael Schumacher wurde bis auf Platz sieben durchgereicht, während Nico Rosberg mit Platz 15 außerhalb der Punkte anzutreffen war. Norbert Haug zieht das Positive aus dem neunten Saisonlauf.

"Die Vorhersage war Regen, deswegen waren wir für die Trockenheit nicht bestens gerüstet", erklärte Norbert Haug im Gespräch mit ´RTL´. "Andererseits ist das Feld so dicht beieinander. Michael war letztlich 25 Sekunden hinter dem Podiumsplatz nach 52 Runden - das ist rechnerisch nicht weniger als eine halbe Sekunde pro Runde."

"Das ist nicht toll, aber auch schnell beieinander, wenn es so wie bei uns nicht ganz so gut geht", so Haug weiter. "Hintenraus war ich sehr zufrieden, da konnte Michael gut mit den Reifen und dem Auto umgehen. Deswegen würde ich sagen: Die Richtung stimmt schon. Für Hockenheim sollten wir dann schon besser gerüstet sein, alleine vom Layout der Strecke."

Stephan Carls

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse