Anzeige

Maldonado: "Williams wird immer stärker"
© Jackie Weiss | Zoom

Formel 1 2012 Europa GP: Williams F1 mit Pastor Maldonado erneut unter den Top3

(Speed-Magazin) Dem Williams F1-Piloten Pastor Maldonado scheint der spanische Asphalt zu liegen. Nach seinem ersten Formel 1 Sieg in Barcelona, stellt der Venezolaner seine Ambitionen auf den zweiten F1-Karriere Erfolg eindrucksvoll auf Startplatz drei. Bruno Senna realisierte im zweiten Williams Startplatz vierzehn.

"Wir haben so hart daran gearbeitet das Auto besser zu verstehen", erklärt der drittplatzierte Williams-Pilot Pastor Maldonado nach dem Abschlusstraining zum Großen Preis von Europa. "Ich denke, dass wir noch etwas mehr an Leistung auf den weichen Reifen herausholen können. Das Team hat einen fantastischen Job gemacht, und Williams wird immer stärker", so der Venezolaner.

Senna:
Senna: "Ich bin nicht sehr glücklich mit unserem Ergebnis"
© Jackie Weiss
Es sei nicht nur ein gutes Ergebnis für das Williams F1 Team, sonder auch für das Heimatland Maldonados. "Es gibt so viele Fans in Venezuela, die mich unterstützen das ist einfach toll", so der Barcelona-Sieger weiter. "Die Strategie im Rennen wird sehr wichtig sein. Die Hitze macht es für alle schwer hier. Ich freue mich auf das Rennen und dränge auf ein Podiumsergebnis."

"Ich bin nicht sehr glücklich mit unserem Ergebnis aus dem Qualifying", sagte ein enttäuschter Bruno Senna nach der Qualifikation in Valencia. "Leider war ich nicht in der Lage meine besten Sektoren in eine Runde zusammen zu bekommen, weshalb ich einige Positionen einbüßte."

Das Auto fühle sich jedoch gut an, weshalb Senna auf ein gutes Rennen am Sonntag hofft. "Es wird sicherlich sehr hart mit den hohen Temperaturen, aber wir werden alles dransetzen, einige Punkte einzufahren."

Stephan Carls

Europa - Valencia: News & Ergebnisse