Anzeige

Glock: "Ich denke, dass ich auf dem Wege der Besserung bin"
© Jackie Weiss | Zoom

Formel 1 2012 Europa GP: Marussia mit solidem Auftakt in Valencia

(Speed-Magazin) Die beiden Marussia F1-Piloten Timo Glock und Charles Pic erlebten einen soliden Start ins Wochenende. Auch wenn Timo Glock eine Magen- und Darminfekt das Leben etwas schwieriger macht, spulte der Deutsche am Freitag das vorgegebene Programm ab.

"Ich muss sagen, dass ich mit der Arbeit die ich geleistet haben sehr zufrieden bin, da es nicht einfach für mich war in den freien Trainings", erklärt Glock, der seit einigen Tagen mit einem Magen- und Darminfekt zu kämpfen hat. "Ich fühlte mich in den letzten Tagen ziemlich unwohl. Allerdings ging es in Auto schon sehr viel besser und ich denke, dass ich auf dem Wege der Besserung bin."

"Ich konnte das geplante Programm abspulen, weshalb es für mich ein positiver Start ins Wochenende war", so der Deutsche weiter. "Meine Planungen laufen darauf hinaus, die Daten zu bearbeiten und viel zu schlafen, damit ich voll konzentriert an das weitere Wochenende herangehen kann."

Ein guter Start ins Wochenende für Marussia
Ein guter Start ins Wochenende für Marussia
© Jackie Weiss
"Es war ein sehr interessanter Tag für mich", erklärte Charles Pic nach den Trainingseinheiten. "Die Ingenieure änderten etwas vom Programm um Timo zu entlasten, demnach übernahm ich ein wenig mehr von der Rennvorbereitung", so der Franzose weiter. "Das war sehr gut für mich, weil es ein sehr vielfältiger Plan war. Am Ende scheint es, als haben wir bereits eine gute Setup-Basis gefunden, und wir haben eine Menge Daten gesammelt."

"Ich gehe davon aus, dass wir am Samstag wieder synchron unterwegs sein werden", so Pic weiter. "Dann werden wir feststellen, ob wir das was wir in Kanada verloren haben wieder aufholen konnten um die Lücke zu den vor uns liegenden Auto zu verringern. Für mich war es ein guter Start in Wochenende, und ich hoffe, dass wir wieder mehr erreichen können."

Stephan Carls

Europa - Valencia: News & Ergebnisse