Anzeige

Alonso: "Wenn man sich nicht für Q3 qualifiziert ist es traurig"
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 Europa: Ferrari enttäuscht mit Plätzen ausserhalb der Top 10

(Speed-Magazin) Nachdem es in den Trainingssitzungen für die Scuderia gut lief, wurden sie im Q2 von einer starken Konkurrenz überrascht und verpassen die letzte Qualifikationsrunde um wenige Hundertstel. Daher wird Fernando Alonso von Rang 11 ins Rennen gehen, während Felipe Massa von der 13 starten wird.

"Wenn man sich nicht für Q3 qualifiziert ist es traurig", ärgerte sich Fernando Alonso. "Dieses Ergebnis ist ein Rückschlag, denn die

Massa:
Massa: "Es war eine sehr enge Qualifikation"
© mspb
Erwartungen waren hoch und das Potenzial des Wagens hat sich gesteigert. Zudem waren wir nur 3 Zehntel hinter den schnellsten Runden. Wir waren einfach nicht schnell genug für die Top 10 und daher wird unser Rennen nicht einfacher. Das Podium liegt nicht in unserer Reichweite. Das Rennen wird sehr lang und es soll noch wärmer werden, sodass jeder auf die Reifen achten muss. Ich hoffe weiterhin auf Punkte."

"Es ist wirklich frustrierend weniger als eine Zehntel zu langsam zu sein", gestand Felipe Massa. "Es war eine sehr enge Qualifikation, denn wir waren nur 3 Zehntelsekunden hinter der Bestzeit, aber es hat dennoch nicht für Q3 gereicht. Der Wagen fühlt sich sehr gut an. Im Nachhinein ist es einfach zu sagen, dass wir noch einen zweiten weichen Reifen hätten nehmen sollen, aber wir wollten eine gute Ausgangssituation für Q3, daher haben wir es riskiert. Im Rennen geht es darum die Reifen gut zu verwalten und wir haben noch jede Chance ein gutes Ergebnis einzufahren."

Manuel Schulz

Europa - Valencia: News & Ergebnisse