Anzeige

Alonso wurde beim GP England zweiter
© mspb | Zoom

Formel 1 2012 England: Fernando Alonso ist mit Platz 2 nicht zufrieden

(Speed-Magazin) Der spanische Ferrari-Pilot ist mit seinem zweiten Platz beim Formel 1 Grand Prix in Silverstone nicht zufrieden, denn von der Poleposition führte er lange, bis er von Mark Webber im Red Bull überholt wurde.

"Wenn man nahezu das gesamte Rennen führt und erst kurz vor dem Ziel überholt wird, hinterlässt das natürlich einen bitteren

Alonso:
Alonso: "Insgesamt betrachtet ist unsere Situation gut"
© mspb
Nachgeschmack", ärgerte sich Fernando Alonso. "Doch insgesamt betrachtet ist unsere Situation gut. 4 Podestplätze in den letzten 5 Rennen. Das ist eine Reihe guter Ergebnisse, durch die ich die Meisterschaftswertung anführe. Jetzt kann man allerdings noch keine Meisterschaft gewinnen, man kann sie nur verlieren."

"Wir müssen jetzt so weitermachen und dabei müssen wir noch stark an unserer Höchstgeschwindigkeit arbeiten, damit wir beim Heimspiel in Monza weiter um die Spitze kämpfen können", so der Spanier weiter. "Die Meisterschaft ist immer noch offen. Red Bull ist stark und wir können auch McLaren noch nicht abschreiben, auch wenn sie ein schlechtes Wochenende hatten. Zudem ist Lotus eine harte Konkurrenz. Wir müssen weiter hart arbeiten, aber wir sind auf dem richtigen Weg."

Manuel Schulz

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse