Anzeige

HRT wird am Young Driver Test teilnehmen
© mspb | Zoom

Formel 1 2012: Das HRT Formula 1 Team wird seinen Testtag für Nachwuchstalente in Silverstone nach dem Grand Prix austragen.

(Speed-Magazin) Es wurde endlich eine Einigung erzielt und das HRT Formula 1 Team kann seinen Testtag für junge Nachwuchsfahrer in Silverstone am Wochenende nach dem englischen Grand Prix austragen. Dieser Test wird am Donnerstag, den 12. sowie Freitag, den 13. Juli auf der legendären Strecke von Silverstone stattfinden. Der 24-jährige chinesische Fahrer Ma Qing Hua wird am Lenkrad des F112 seine ersten Tests in einem Formel 1-Fahrzeug absolvieren.

Nachdem er an internationalen Serien wie der Formel Renault, dem A1 Grand Prix, Formel 3 oder Superleague Formula teilgenommen und schliesslich die chinesische Tourenwagen Meisterschaft 2011 gewonnen hat, schloss sich Qing Hua im April dem Entwicklungsprogramm des HRT Formula 1 Team an. Dieses Programm umfasste Tests mit Fahrzeugen aus verschiedenen Kategorien, wie zum Beispiel der World Series oder der GP2, sowie Arbeit im Simulator und eine spezielle physische Vorbereitung auf die Herausforderungen der F1. Während diesen Tests stellte der chinesische Fahrer sein Talent, seine Lernfähigkeit sowie seine Hingabe eindrucksvoll unter beweis, sodass das Team davon überzeugt ist, dass die bevorstehenden Tests der nächste Schritt auf seinem Weg in die Formel 1 sein werden.

Ma Qing Hua freut sich sehr auf den Test
Ma Qing Hua freut sich sehr auf den Test
© mspb
Ma Qing Hua: "Ich bin sehr glücklich, dass der Tag endlich gekommen ist, an dem ich Dank des HRT Formula F1 Teams endlich erstmals in ein Formel 1-Wagen steigen darf. Ich danke Jedem, der es mir ermöglicht hat, heute hier zu sein, meinen Landsleuten, die mich unterstützen, und allen denjenigen, die diese Tests in Silverstone ermöglicht haben. Die letzten Monate bestanden für mich aus intensiven Tests auf und abseits der Strecke und haben mir geholfen, mich als Fahrer weiterzuentwickeln, um diese Herausforderung von einer besseren Position angehen zu können. Ich habe hart gearbeitet, um so weit zu kommen, aber die Reise fängt gerade erst an."

Luis Pérez-Sala, Team-Leiter: "Die Tatsache, dass diese Tests in Silverstone stattfinden können, ist eine grossartige Nachricht für uns, da sie perfekt zur nächsten Stufe passen, die wir für Ma Qing Hua in seinem Entwicklungsprogramm vorgesehen haben. In den letzten Monaten haben wir mit Ma an verschiedenen Aspekten gearbeitet: Tests auf der Strecke mit Fahrzeugen von unterschiedlichen Kategorien, Tests am Simulator sowie der physischen Vorbereitung für die anstehende schwere Herausforderung. Wir waren uns über seine Kompetenz bewusst, aber er hat einmal mehr seine Professionalität, seine Leidenschaft sowie Sensibilität unter Beweis gestellt, sodass wir uns sicher sind, dass er sich in diesen Tests weiterhin als Fahrer entwickeln wird."

Manuel Schulz