Anzeige

Selbst Ecclestone versteht kaum eine der FIA-Entscheidungen
© mspb | Zoom

Formel 1 2012: Bernie Ecclestone wünscht sich ein verständliches Reglement

(Speed-Magazin) In der Formel 1, wird das Reglement Jahr für Jahr bis aufs letzte von den Teams ausgenutzt. Manchmal übertreiben es einige sogar und werden dafür bestraft oder müssen während der Saison große Umbaumaßnahmen vornehmen, und wieder regelkonform unterwegs zu sein. Selbst Ecclestone versteht kaum eine der FIA-Entscheidungen.

Ecclestone:
Ecclestone: "Ich würde auf jeden Fall versuchen das Reglement auszun&#
© mspb
Das das Formel 1 Reglement kompliziert ist, sollte jedem Motorsport-Fan bekannt sein. Allerdings ist es so komplex, dass selbst der F1-Boss Bernie Ecclestone Probleme damit hat, dass zu verstehen. "Ich verstehe eigentlich kaum eine der FIA-Entscheidungen. Ich finde, die technischen Regeln sollten so geschrieben sein, dass sogar jemand wie ich sie verstehen kann", flachste Ecclestone im Interview mit ´sportbild.de´.

Designer wie Adrien Newey versuchen es immer wieder das Reglement komplett auszureizen. Zuletzt wurde die ominösen Löcher im Red Bull Unterboden für illegal erklärt. "Ich würde auf jeden Fall versuchen, so gut wie möglich das Reglement auszunützen. Also auf gut deutsch bescheißen", nimmt Ecclestone kein Blatt vor den Mund, erklärt jedoch weiter: "Ich habe vergessen, es ist ja nicht erlaubt..."

Stephan Carls