Anzeige

Grosjean: "Die Qualifikation wird der grosse Monent sein"
© Jackie Weiss | Zoom

Formel 1 2012: Am Trainingstag schafft es nur je einer der Lotus in die Top 10

(Speed-Magazin) In beiden Trainingssitzungen zum grossen Preis von Europa 2012 schaffte es nur je ein Lotus Pilot seinen Formel 1 Boliden in die Top 10 zu bringen, während der Andere sich mit Platz 11 zufrieden geben musste. In der Zeitentabelle landete Grosjean auf Rang 8, während Räikkönen den Tag auf der 11 beendete.

"Heute war es nicht so heiss wie erwartet", sagte Romain Grosjean. "Die Longrun Pace war gut, aber wir müssen noch etwas mit der Abstimmung arbeiten, um noch mehr herauszuholen. Die Qualifikation wird der grosse Monent sein, in dem wir auch das letzte bisschen noch aus dem Wagen holen müssen. Es ist nicht das Ende der Welt, aber es macht das Rennen deutlich einfacher."

"Der Wagen fühlte so gut an und wir hatten keine Probleme", freute sich Kimi Räikkönen. "Der Wind war am Morgen ein grosser Faktor, aber am Nachmittag wurde es besser. Ich hing bei meinem Longrun im Verkehr, daher konnte ich nicht so schnell fahren, wie der Wagen zugelassen hätte. Der E20 scheint im Rennen immer stärker zu sein, aber wir versuchen ihn speziell in der Qualifikation schneller zu bekommen. Ich denke wir werden uns noch steigern können."

Manuel Schulz

Europa - Valencia: News & Ergebnisse