Anzeige

Leclerc galt als Favorit auf die Pole
© SID | Zoom

Formel 1 Qualifying in Baku: Kubica sorgt mit Crash für Verzögerung - Leclerc fuhr in die Mauer

(Speed-Magazin.de) Für Sebastian Vettels Ferrari-Teamkollegen Charles Leclerc war die Jagd nach der Pole Position zum Großen Preis von Aserbaidschan (Sonntag, 14.10 Uhr MESZ/RTL und Sky) früh beendet. Der 21 Jahre alte Monegasse krachte nach einem Fahrfehler an der engsten Stelle des Kurses (7,6 Meter) durch die Altstadt von Baku in die Begrenzungsmauer, blieb aber unverletzt.

Formel 1 Grosser Preis von Aserbaidschan 2019 Liveticker HIER

Anschließend musste die Unfallstelle repariert werden. Der weitere Verlauf des Qualifyings verschob sich nach hinten, während Leclerc völlig frustriert in seine Box stapfte. Der Shootingstar der Formel 1 galt als Favorit auf die Pole.

Kurz zuvor hatte bereits Williams-Pilot Robert Kubica (Polen) an derselben Stelle einen ganz ähnlichen Unfall gebaut. Der Traditionsrennstall Williams erlebte damit den nächsten völlig gebrauchten Tag. Am Freitag hatte Formel-1-Rookie George Russell einen spektakulären Unfall mit einem gelösten Gullydeckel. Beide Williams-Fahrer waren am Samstag dann einmal mehr die Langsamsten im Feld.

Auch Nico Hülkenberg (Emmerich) schied in seinem Renault bereits in der ersten von drei Quali-Sessions als 18. aus.

SID

Azerbaijan - Baku City: News & Ergebnisse