Anzeige

Bottas gewinnt vor Verstappen und Leclerc
© Daimler | Zoom

Ergebnis WM Punkte Formel 1 Türkei: F1 Insider Lukas Gorys - Verregnetes Rennen ohne Spektakel!

Zum zweiten Mal nacheinander fand der GP Türkei bei Regen statt. Der Oktober ist offenbar nicht die richtige Jahreszeit für Istanbul... Und zum zweiten Mal in Folge beeinträchtigte der Regen ein F1-Rennen. Aber während in Sotchi Lewis Hamilton einen spektakulären Überraschungssieg feiern konnte und Max Verstappen von P20 auf P2 eine sensationelle Aufholjagd gelang, war der Grand Prix heute in Istanbul eher ein Langweiler. Sieger Valtteri Bottas fuhr ein perfektes Rennen und profitierte natürlich von der 10 Platz Gridstrafe von Hamilton: „Es war eines meiner besten Rennen“ freute sich Bottas, der eine lange sieglose Durststrecke hinter sich hat: 378 Tage liegen seit seinem letzten Sieg zurück. 
 

Formel 1 GP Türkei im Istanbul Park

Zur Galerie >

Die spannendste Frage des Rennens lautete: wie lange halten die Intermediate-Reifen auf der feuchten, aber nicht abtrocknenden Piste durch? Lewis Hamilton glaubte offenbar, ohne Stopp durchfahren zu können und war entsprechend sauer, als man ihn acht Runden vor Schluss doch noch zum Boxenstopp beorderte. Am Ende fuhr nur Ocon mit einem Satz Reifen wirklich bis ins Ziel. Seine Reifen waren bei Rennende kurz vor dem Defekt.
 
14:03: Der Start zum GP Türkei 2021 jetzt! Leclerc hat einen super Start! Er versucht sofort zu attackieren!! Alonso fliegt ab! Der Alpine dreht sich direkt in der ersten Kurve aus der Strecke, aber er konnte sich wieder einreihen. Bottas hat sich vor Verstappen behauptet - bleibt der Führer!
© Red Bull Content Pool
 

Verstappen - Bottas hatte die bessere Pace

Max Verstappen war über P2 nicht restlos happy: „Valtteri fuhr eine schnellere Pace als wir. Das schwierigste war es wach zu bleiben.“ Immerhin brachte der GP der Türkei Verstappen jetzt wieder sechs Punkte Vorsprung in der Fahrer-WM. Auch Sergio Perez auf P3 war eher unemotional: „Man musste heute einfach geduldig bleiben und die Reifen schonen“
 
Lewis Hamilton war nach dem Rennen enttäuscht: „Ich hätte durchfahren oder 10 Runden früher an die Box kommen sollen. Wenn man erst so kurz vor Schluss die Reifen wechselt, bist Du voll in der Graining-Phase und profitierst nicht mehr von den Vorteilen der frischen Reifen. P3 wäre ein tolles Ergebnis gewesen.“ Hamilton hatte unerwartet lange mit Yuki Tsunoda zu kämpfen, der sich dem WM-Leader rundenlang widersetzte. Auch Perez ließ sich nur sehr schwer überholen. Kein Wunder: beide gehören zu Red Bull und hatten natürlich den Auftrag, Lewis Hamilton das Leben so schwer wie möglich zu machen. 

Valtteri Bottas: "Es war definitiv eines der besten Rennen, das ich je gefahren bin. "
© Red Bull Content Pool
 
 

Unglaublicher Top Speed von Mercedes

Red Bull Motorsportchef Dr Helmut Marko wundert sich über „die unglaubliche Topspeed der Mercedes. Im Trockenen wären wir chancenlos gewesen. Wir hatten ein schlechtes Set-Up mit hohem Reifenverschleiß. Da müssen wir besser werden.“
 
Besser werden muss auch Sebastian Vettel. Der Deutsche wagte als einziger im Rennen den Wechsel auf Slicks. Ein Fehler, wie sich gleich herausstellte. „Meine Intermediates sahen am Ende wie Slicks aus. Deshalb dachte ich, dass der Wechsel auf Slicks richtig wäre. Das war wohl ein Irrtum.“


Verstappen führt mit 262.5 Punkten die WM-Fahrerwertung an
© Red Bull Content Pool
 

Noch 6 Formel1 Rennen

Langsam aber sicher biegt die Formel1 Saison auf die Zielgerade ein. Und es ist 6 Rennen vor dem Finale noch immer nicht klar, wer am Ende der WM die Nase vorn haben wird. Ralf Schumacher sieht das Pendel derzeit etwas in Richtung Hamilton ausschlagen, auch wenn Verstappen die Nase vorne zu haben scheint. Vorteile hat Red Bull traditionell in Interlagos und Mexico. Hier hat man in den vergangenen Jahren fast immer gewonnen. Bei allen anderen Kursen ist es unklar, in welche Richtung das Pendel wirklich ausschlägt. Deshalb puscht Marko jetzt sein Team, in den kommenden Rennen weiter zu entwickeln. 
 
Immerhin werden zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie die kommenden Rennen in Übersee ausgefahren: Austin (Texas), Mexico City und Sao Paulo sind im vergangenen Jahr allesamt ausgefallen. Insofern wird den Fans die Fortsetzung des WM-Thrillers 2021 bei den kommenden Rennen zur Prime Time am Sonntag Abend ins Haus geliefert.
 
 
WM-Punkte nach 16 von 22 Rennen
Fahrer
1. Verstappen 262.5 Punkte
2. Hamilton 256.5 Punkte
3. Bottas 177
4. Norris 145
5. Pérez 135
6. Sainz 116.5
7. Leclerc 116
8. Ricciardo 95
9. Gasly 74
10. Alonso 58
11. Ocon 46
12. Vettel 35
13. Stroll 26
14. Tsunoda 18
15. Russell 16
16. Latifi 7
17. Räikkönen 6
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Position Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand Auf V. Geschw.
1 77 V. Bottas Mercedes 58     203,844
2 33 M. Verstappen Red Bull 58 +0:14.584   203,302
3 16 C. Leclerc Ferrari 58 +0:33.471   202,603
4 11 S. Perez Red Bull 58 +0:37.814   202,443
5 44 L. Hamilton Mercedes 58 +0:41.812   202,296
6 10 P. Gasly AlphaTauri 58 +0:44.292   202,205
7 4 L. Norris McLaren 58 +0:47.213   202,098
8 55 C. Sainz Ferrari 58 +0:51.526   201,940
9 18 L. Stroll Aston Martin 58 +1:22.018   200,830
10 31 E. Ocon Alpine 57 +1 Rnd.   -
11 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 57 +1 Rnd.   -
12 7 K. Rikknen Alfa Romeo 57 +1 Rnd.   -
13 3 D. Ricciardo McLaren 57 +1 Rnd.   -
14 22 Y. Tsunoda AlphaTauri 57 +1 Rnd.   -
15 63 G. Russell Williams 57 +1 Rnd.   -
16 14 F. Alonso Alpine 57 +1 Rnd.   -
17 6 N. Latifi Williams 57 +1 Rnd.   -
18 5 S. Vettel Aston Martin 57 +1 Rnd.   -
19 47 M. Schumacher Haas F1 56 +2 Rnd.   -
20 9 N. Masepin Haas F1 56 +2 Rnd.   -

Auch interessant:
Ergebnis WM Punkte Formel 1 Türkei - Valtteri Bottas, Mercedes: "Es war definitiv eines der besten Rennen"
Ergebnis LiveTicker Formel 1 Türkei: Bottas gewinnt vor Verstappen in der Türkei
LiveTicker Formel 1 Türkei: Kampf zwischen Lewis Hamilton und Sergio Perez um P4

Daimler

| Bildergalerie