Anzeige

Schumi und Rosberg mit der Deutsche Fußball Nationalmannschaft
© Mercedes | Zoom

EM Auftakt in Polen-Ukraine: Die Formel 1 im Fußball-Fieber

(Speed Magazin) Selten war die Formel 1-Weltmeisterschaft so spannend wie in diesem Jahr! Mark Webbers Erfolg in Monaco bedeutet, dass es in den ersten sechs Rennen sechs Sieger gab und sich noch immer kein Favorit hervorgetan hat! Dieses Wochenende hat die Formel 1 auf dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal gestartet – kann es sein, dass es zum ersten Mal in der Formel 1-Geschichte einen siebten Sieger im siebten Rennen geben wird?

Mark Webber versucht gerne sein Spielglück bei Fussballwetten
Mark Webber versucht gerne sein Spielglück bei Fussballwetten
© Lukas Gorys
Aber vor dem großen Rennen am Sonntag gibt es für die Formel 1-Piloten, besonders die fünf deutschen Fahrer, noch ein riesiges Sportereignis, das zum konstanten Nägelkauen führen wird: nämlich die UEFA Fußball Europameisterschaft 2012 in Polen-Ukraine. Der Auftakt des alle vier Jahre stattfindenden Fußballturniers war gestern, am Freitag, 8. Juni 2012, und heute Abend tritt dann „Unsere Mannschaft“ zu ihrem ersten Gruppenspiel gegen Portugal – und Christiano Ronaldo – an. Da kann man sich schon sicher sein, dass die deutschen Formel 1-Stars (und Fußball-Fanatiker) Schumacher, Vettel, Rosberg, Glock und Huelkenberg – von Kanada aus- Özil, Schweinsteiger und Co zujubeln werden.

Bereits 2010 feierten die deutschen Formel 1-Piloten beim Kanada-GP bei der Mercedes WM-Fußballparty den gelungenen Auftakt ihrer Nationalelf (4:0 gegen Australien). Damals kam Sebastian Vettel ganz stilecht im deutschem Nationaltrikot und passender Trainingsjacke ins Fahrerlager. Auch dieses Jahr können wir Ähnliches vom Heppenheimer erwarten!

Schumi ist natürlich auch ein riesen Fussball Fan
Schumi ist natürlich auch ein riesen Fussball Fan
© Lukas Gorys
2012: Ein gigantischer Sommer für alle Sportfans
2012 verspricht ein gigantischer Sommer des Sports zu werden, das durch einen Blick auf den Sportkalender auch bestätigt wird: Los geht es bereits heute mit der Fußball-Europameisterschaft, danach im Tennis mit Wimbledon und den US Open, während die Golf-Fans die US Open, British Open und die US PGA genießen können. Dazu gibt es ebenso noch die jährliche Tour de France sowie natürlich den Höhepunkt, die Olympischen Spiele 2012 in London.

Während die meisten Sportfans alle vier Jahre auf so einen unglaublichen Sommer warten müssen, werden den Formel 1-Fans jährlich 20 Rennen in 19 Ländern geboten. Und dieses Angebot nehmen sie mit Genuss an, wie sich auch in den jährlichen TV-Einschaltquoten erkennen lässt. 2011 erreichte die Formel 1 187 Gebiete und ein globales Publikum von über einer halben Milliarde. Mit solchen Zuschauerzahlen kann man definitiv sagen, dass die Formel 1, trotz der Fußball-EM und der Olympiade, nicht nur in diesem Sommer aber auch in der Zukunft als Megasport zählt.

Fußball-Fanatiker Vettel wird von Kanada aus zujubeln! :-)
Fußball-Fanatiker Vettel wird von Kanada aus zujubeln! :-)
© MSPB
Für Formel 1-Fans ist so ein vollgepackter Sommer nichts Ungewöhnliches, denn jedes Jahr gibt es für Motorsportfans keinen Mangel an Grand Prix-Rennen. Nach Kanada kehrt der gesamte Formel 1-Zirkus (circa 2000 Mann!) wieder nach Europa zurück. Zuerst nach Valencia (Spanien), um dann auch in Silverstone (UK), Budapest (Ungarn), Spa-Francorchamps (Belgien) und Monza (Italien) die Motoren wieder aufheulen zu lassen. Genau mitten in diesem aufregenden europäischen Formel 1-Zeitplan, befindet sich das größte deutsche Sportereignis des Jahres, der Große Preis Santander von Deutschland, eines der Formel 1-Rennen mit der längsten Tradition, den aufregendsten Rennen und den tollsten Fanerlebnissen auf dem weltberühmten Hockenheimring Baden-Württemberg. 2010 kamen über das Wochenende insgesamt 165.000 Fans auf den traditionsreichen Ring (mit insgesamt ca. 12.000-15.000 begeisterten Campern)! Damals reichte der Umkreis von ausgebuchten Hotels bis auf 50km rund um den Hockenheimring und zusätzlich nutzten die Formel 1-Gäste die Angebote der Beherbergungsbetriebe in den größeren Städten Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe und Frankfurt/Main. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass wir auch in diesem Jahr wieder das gleiche Maß an Begeisterung der Formel 1-Fans beim Großen Preis Santander von Deutschland Fans erwarten können.

Hockenheim-Ring / J Patric

Kanada - Montreal: News & Ergebnisse