Anzeige

Ecclestone (r.): "RTL-Rückzug hängt mit Vettel zusammen"
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/ | Zoom

Eccelestone ist sicher: RTL-Ausstieg hat mit Vettel zu tun

Bernie Ecclestone ist der Meinung, dass der bevorstehende Ausstieg von RTL unter anderem eine Folge der Trennung von Sebastian Vettel und Ferrari ist.

Köln (SID) - Der bevorstehende Ausstieg von RTL nach 30 Jahren Formel-1-Berichterstattung im Free-TV ist unter anderem eine Folge der Trennung von Sebastian Vettel und Ferrari. Diese Meinung vertrat der langjährige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone im Gespräch mit der Schweizer Tageszeitung Blick. "Der RTL-Rückzug aus der Formel 1 hängt mit Vettel zusammen", sagte der 89-Jährige: "Ohne ihn wird der Sender sein Live-Zugpferd verlieren." Vettel hat nach der im Mai verkündeten Trennung von Ferrari noch kein neues Cockpit gefunden. 

Vettels Marschrichtung für die Saison 2020, die am 5. Juli in Spielberg beginnt, werde eindeutig sein, sagte Ecclestone: "Klar hat Sebastian jetzt nur ein Ziel, schneller als Charles (Leclerc, d. Red.) zu sein." Eine Stallorder könne man deshalb bei Ferrari vergessen: "Ich hoffe nur, dass sie mit Sebastian fair spielen."

Am Dienstag absolvierten Vettel und Leclerc in dem zwei Jahre alten Modell SF71-H Testfahrten auf der hauseigenen Ferrari-Strecke in Mugello. Vettel startete um 9.30 Uhr zu ersten Installationsrunden, nach ihm war Leclerc an der Reihe.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln