Anzeige

Seeger sieht Mercedes auch zukünftig in der Formel 1
© AFP/SID/TOSHIFUMI KITAMURA | Zoom

Daimler-Vertriebschefin Seeger: Formel 1 als Testlabor für Klimaschutz

Mercedes sieht in seinem Formel-1-Engagement keinen Widerspruch zum Klimaschutz - im Gegenteil.

Köln (SID) - Mercedes sieht in seinem Formel-1-Engagement keinen Widerspruch zum Klimaschutz - im Gegenteil. "Die Formel 1 ist ein tolles Testlabor, um CO2-Neutralität weiter zu üben", sagte Daimler-Vertriebschefin Britta Seeger im Gespräch mit der Wochenzeitung Die Zeit. So kämen viele Ideen aus der Formel 1 später in der Serienproduktion zum Einsatz, der Motorsport helfe auf der Suche nach Lösungen für die batterieelektrische Welt.

"Insofern die klare Antwort: Hoffentlich bleibt Mercedes noch lange in der Formel 1 und Formel E", sagte Seeger. Sie selbst fahre auch zunehmend elektrisch, die "Reichweitenangst" von früher habe sie überwunden: "Ich passe Geschwindigkeiten an und plane meine Stopps. Dann gibt es mal einen längeren Espresso, und die Fahrt geht weiter."

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln