Anzeige

Max Verstappen untermauert seinen Favoritenstatus
© AFP/SID/JOE KLAMAR | Zoom

Auftakt in Spielberg: Verstappen vorn, auch Hamilton schnell

Max Verstappen hat zum Auftakt seinen Favoritenstatus unterstrichen, darf sich aber auf ein weiteres enges Duell mit Lewis Hamilton einstellen.

Formel 1 in der Steiermark / Österreich (25.- 27.6.)

Zur Galerie >

Spielberg bei Knittelfeld (SID) - Max Verstappen hat zum Auftakt des Red-Bull-Heimspiels in der Steiermark seinen Favoritenstatus unterstrichen, darf sich aber auf ein weiteres enges Duell mit Lewis Hamilton einstellen. Der WM-Spitzenreiter aus den Niederlanden drehte im freien Training von Spielberg die schnellste Runde, in 1:05,412 Minuten lag er mehr als drei Zehntelsekunden vor den ersten Verfolgern.

Weltmeister Hamilton wurde im Mercedes nur Vierter, hatte aber angedeutet, dass er mithalten kann. In 1:05,335 Minuten drehte er sogar die eigentlich schnellste Runde des Tages, diese wurde aber gestrichen, weil Hamilton die Streckenbegrenzung missachtet hatte.

So lag er letztlich inmitten einer bunten Verfolgergruppe aus McLaren-Pilot Daniel Ricciardo (2.) und dem Alpine-Duo Esteban Ocon (3.) und Fernando Alonso (5.). Auch Sebastian Vettel durfte sich noch dazu zählen, als starker Sechster geht der Aston-Martin-Pilot zuversichtlich ins Wochenende. Nach schwierigem Start bei seinem neuen Team landete Vettel zuletzt dreimal in Folge in den Punkten.

Der Heppenheimer schloss den Freitag auch vor Valtteri Bottas (13.) im zweiten Mercedes ab. Der Finne sieht sich derzeit mit Spekulationen über sein baldiges Aus bei Mercedes konfrontiert und gab nun auch in Spielberg ein sehr unglückliches Bild ab: Nach einem Reifenwechsel verlor er beim Einfahren die Kontrolle über das Heck, der Bolide drehte sich in der Boxengasse. 

Die Rennkommissare leiteten eine Untersuchung ein und stellten "gefährliches Fahren in der Boxengasse" fest, Bottas wird in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt. Mick Schumacher landete im unterlegenen Haas-Boliden indes auf Position 18 und ließ damit zwei Konkurrenten hinter sich.

Verstappen und Red Bull starten das erste von zwei Rennwochenenden in Österreich mit viel Rückenwind. Das Team hat die vergangenen drei WM-Läufe gewonnen, der Niederländer hat im WM-Klassement zwölf Punkte Vorsprung auf Hamilton. In der Teamwertung liegt Red Bull gar 37 Punkte vor Mercedes.

Auch interessant:
Formel 1 GP Steiermark Ergebnis Training 1 - Max Verstappen Schnellster!
Formel 1 GP Steiermark: Red Bull Racing visiert Doppel-Heimsieg am Spielberg an
Formel 1: Keine Publikumsbeschränkungen beim zweiten Spielberg-Rennen und in Silverstone

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie