Anzeige

Aston Martin hofft auf eine Vertragsverlängerung mit Vettel
© AFP/SID/LLUIS GENE | Zoom

Aston Martin: Neuer Teamchef will mit Vettel verlängern

Der neue Teamchef Mike Krack hofft auf eine Vertragsverlängerung von Ex-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim).

Formel 1 2022 - Test Tag 1-3 Barcelona Circuit de Catalunya

Zur Galerie >

Hamburg (SID) - Der neue Teamchef Mike Krack hofft auf eine Vertragsverlängerung von Ex-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) bei Aston Martin über das Ende der anstehenden Saison hinaus. Wenn der Rennstall Vettel "das richtige Paket" und ein "konkurrenzfähiges Auto" zur Verfügung stelle, habe Aston Martin "die Chance", den 34-Jährigen "länger zu halten", sagte Krack in einer Medienrunde. Vettel sei ein Schlüssel auf dem Weg zum Erfolg, schließlich sei dieser "fahrerisch ein top Mann". 

Teambesitzer Lawrence Stroll verfolgt einen ambitionierten Plan, spätestens in fünf Jahren soll Aston Martin um den Titel mitfahren. "Der Druck ist da. Wir wollen erfolgreich sein, wir müssen erfolgreich sein", sagte Krack, der die Nachfolge von Otmar Szafnauer antritt und Vettel bereits aus seiner Zeit als Ingenieur bei BMW-Sauber kennt. 2006 und 2007 war der Heppenheimer Testfahrer des Teams.  

Durch das neue Reglement, das in dieser Saison greift, rechnet sich Aston Martin viel aus. "Die Karten werden komplett neu gemischt", sagte Krack, der zuletzt Motorsportchef bei BMW war: "Wir werden alles tun, um erfolgreich zu sein." 

Auch interessant:
Formel 1 fährt auch in den nächsten Jahren nicht in Russland
Verstappen verlängert bis 2028 bei Red Bull
Startverbot für Formel-1-Pilot Masepin in Silverstone

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie