Anzeige

Samstag fällt ins Wasser beim GP Japan
© Lukas Gorys | Zoom

Alarmstimmung in der Formel 1: Taifun Hagibis weht den GP Japan durcheinander

Daniel Ricciardo brachte es auf den Punkt: „Am besten trinken wir heute abend alle eine Flasche Sake und verschlafen den Samstag! Wovon der Australier spricht? Von Taifun „Hagibis“, der heute nacht hier in Suzuka und Umgebung für ein riesiges Chaos sorgen wird. Hagibis ist ein Orkan der Kategorie vier mit Windgeschwindigkeiten von 170 km/h! Mindestens genauso dramatisch wie der Wind sind die erwarteten Regenmassen, die mit einem Taifun einhergehen. Die Japaner sind Taifun-erprobt und gehen morgen kollektiv in Deckung: Züge bleiben stehen, Boote bleiben im Hafen, Busse auf den Parkplätzen. Die FIA und der Veranstalter haben die einzig logische Konsequenz gezogen und aus Sicherheitsgründen das gesamte Programm für Samstag abgesagt. Der Formel1 Tross wird quasi in den Hotels eingesperrt. Eigentlich ja kein Problem. Aber was will man nun in den lächerlich kleinen japanischen Hotelzimmern einen ganzen Tag anstellen? Eben: Sake trinken..

Großer Preis von Japan 2019

Zur Galerie >

Samstag fällt ins Wasser beim GP Japan

Unser Fotograf Lukas über das Hotelzimmer: "Das ist wie Knast!"
© Lukas Gorys
Die Absage wg. Taifun kennt die Formel1 schon von 2004. Auch damals fiel der Samstag buchstäblich ins Wasser und am Sonntag wurde morgens schnell das Qualifying durchgezogen und das Rennen ganz normal gestartet. Genauso soll es übermorgen ablaufen: Ortszeit 10 Uhr (in Deutschland 3 Uhr früh) am Sonntag soll das Qualifying stattfinden, um 14:10 Uhr ganz normal das Rennen. Und was passiert, wenn die Taifun-Schäden zu groß sind und in Suzuka erst einmal aufgeräumt werden muss? Dann wird man das Rennen um 14:10 Uhr trotzdem starten, denn in Suzuka wird es sehr früh dunkel, und ein Start um 15:10 Ihr wäre zu spät. 
 
Vorbereitungen auf Taifun Hagibis
Vorbereitungen auf Taifun Hagibis © Lukas Gorys
Am Freitag Abend herrscht im Fahrerlager von Suzuka auf jeden Fall eine ungewöhnliche Hektik: die Teams sichern mit Sandsäcken die Boxentore (und damit die Rennwagen und das gesamte Equipment), die Leitstände an der Boxenmauer werden abgebaut oder mit Seilen festgezurrt. Was mit den Hospitality-Zelten im Paddock geschieht, wird man am Sonntag früh sehen, wenn der Sturm vorüber ist. 
 
Hagibis kommt und die Formel 1 geht morgen auf Tauchstation!


Formel 1 GP Japan Zeitplan

Freitag
1. Freies Training: 03:00Uhr
2. Freies Training: 07:00Uhr

Sonntag
Qualifying: 03:00Uhr
Rennen: 07:10Uhr


Wegen Supertaifun "Hagibis": Formel-1-Qualifying in Japan verschoben

Lukas Gorys

Japan - Suzuka: News & Ergebnisse | Bildergalerie