Anzeige

In Zandvoort fährt Tramnitz zu einem Podiumsplatz
© AFP/ANP/SID/SEM VAN DER WAL | Zoom

ADAC Formel 4: Tramnitz erneut auf dem Podest

Nachwuchs-Rennfahrer Tim Tramnitz hält sich weiterhin in der Spitzengruppe der ADAC Formel 4.

Köln (SID) - Nachwuchs-Rennfahrer Tim Tramnitz hält sich weiterhin in der Spitzengruppe der ADAC Formel 4. Zum Auftakt der zweiten Saisonstation im niederländischen Zandvoort wurde der 16-Jährige am Samstag Dritter, es war der zweite Podestplatz für den Piloten von Ralf Schumachers Team US Racing. Der Brite Oliver Bearman (Van Amersfoort Racing) holte seinen dritten Sieg im vierten Rennen des Jahres.

Tramnitz' bestes Resultat bleibt der zweite Rang, den er im Juni in Spielberg einfuhr. In der Gesamtwertung liegt Bearman (75 Punkte) recht deutlich vorne, Tramnitz (46) bildet die Verfolgergruppe mit seinem britischen Teamkollegen Luke Browning (57) und dem Kolumbianer Sebastian Montoya (Prema/50), Sohn des früheren Formel-1-Piloten Juan Pablo Montoya.

Tramnitz, Förderpilot der ADAC Stiftung Sport, absolviert seine zweite Saison in der Formel 4. Im vergangenen Jahr war er als Vierter der Gesamtwertung bester Rookie des Jahres.

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln