Anzeige

Das ADAC Formel 4-Rennen am Hockenheim
© FIRO/FIRO/SID/ | Zoom

ADAC Formel 4: Hamburger Tramnitz Vierter in Hockenheim

Der Hamburger Nachwuchspilot Tim Tramnitz ist in der Formel 4 beim ersten Rennen in Hockenheim auf den vierten Rang gefahren.

Hockenheim (SID) - Der Hamburger Nachwuchspilot Tim Tramnitz ist in der Formel 4 beim ersten Rennen in Hockenheim auf den vierten Rang gefahren. Der 16-Jährige, der für das US Racing Team von Gerhard Ungar und Ralf Schumacher fährt, reihte sich hinter dem Gesamtführenden Oliver Bearman sowie Alex Dunne und Luke Browning (alle Großbritannien) ein. Beim zweiten Rennen in Hockenheim am Sonntag geht Tramnitz von der Pole ins Rennen.

Tramnitz, Förderpilot der ADAC Stiftung Sport, absolviert seine zweite Saison in der Formel 4. Im vergangenen Jahr war er als Vierter der Gesamtwertung bester Rookie des Jahres. Am Sonntag folgen noch zweite weitere Rennen in Hockenheim, ehe die Rennserie vom 1. bis 3. Oktober auf dem Sachsenring Halt macht. 

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln