Anzeige

Rennen: Großer Preis von Bahrain (Bahrain)

Formel 1 Live-Ticker

19:03
Der nächste Grand Prix im Kalender 2020 ist der Grosse Preis von Sakhir, bei dem wir für Euch natürlich wieder im Liveticker sind. Hier sind die Zeiten:


Freitag, 4.Dezember 2020:

Freies Training 1 ab 14:30h - 16:00h
Freies Training 2 ab 18:30h - 20:00h

Samstag, 5.Dezember 2020:

Freies Training 3 ab 15:00h - 16:00h
F1 Qualifying ab 18:00h - 19:00h

Sonntag, 6.Dezember 2020:

Formula 1 Rolex Sahir Grand Prix 2020 ab 18:10h - 20:10h

-------
18:59
Also das war heute tatsächlich ein Formel 1 Grand Prix der Superlative - auch wenn das Sieger-Ergebnis nicht so besonders überraschend gewesen ist mit Lewis Hamilton als Gewinner im GP Bahrain.

Eine Superlative allerdings war der Grosse Preis von Bahrain in einer anderen Hinsicht schon, denn es gab gleich zwei spektakulären Unfällen, die beide glücklicherweise glimpflich für die Fahrer ausgingen.

Wir hören dass es Romain Grosjean und auch Lance Stroll den Umständen entsprechend gut geht. Doch das war angesichts der Bilder der Unfälle nicht selbstverständlich: Romain Grosjean sitzt 27 Sekunden in einem hell lodernden Feuerball, sein HAAS F1 Bolide ist in zwei Teile zerbrochen, aber er kann sich selbst befreien und flüchtet über die Leitplanke vom brennenden Wrack.

Lance Stroll macht einen kompletten Flip und landet seinen Racing Point am Dach, sitzt also kopfüber im Cockpit - und hat keine Schramme davongetragen.

Dass das alles so ausgehen kann liegt einzig und allein an den jahrzehntelangen Bemühungen und Vebesserungen in punkto Sicherheit in der Formel 1. Die verheerenden Unfällen in den Beginnerjahren bis zum schrecklichen Feuer, das das Leben von Niki Lauda beinah zerstört hat, gaben den Ausschlag für ein Sicherheitskonzept, dessen Ausmass heute mindestens zwei Leben gerettet hat. 

Dafür kann man nur jedem danken, der sich für diese Verbesserungen eingesetzt hat (zum Teil auch gegen den Strom geschwommen ist!).

-----
18:27
P3 Red Bull Alexander Albon ist natürlich überglücklich, nachdem ihm das Podium von Sergio Perez "geschenkt" wurde: ""Ich werde jetzt mal drei Tage ausspannen und vielleicht auch mal Golf zur Entspannung spielen!"

P2 für Red Bull Max Verstappen: "Gottseidank hat Romain [Grosjean] den Crash gut überstanden; es hatte mir schon etwas Angst gemacht als ich das Feuer gesehen hatte.Da dachte ich natürlich schon daran dass er sich hoffentlich bald davon erholt. Nunja, heute wars nicht ganz so wie ich wollte - aber so ist es eben. Zweiter Platz ist auch nciht das Schlechteste..."

Der Sieger des heutigen GP Bahrain im Mercedes Lewis Hamilton: "Es war ein Schockmoment für mich, als ich das brennende Auto sah. Sicher, du weisst, wenn du dich ins Rennauto setzt gehst Du ein Risiko ein. Es hat aber wohl alles funktioniert, denn ohne den Schutz hätte er womöglich eine grosse Kopfverletzung davongetragen. Dank an die FIA und F1 für die Schutzmassnahmen. Ich bin für ihn sehr froh dass es so ausging, doch sicherlich wird das alles jetzt nochmal richtig untersucht werden müssen und womöglich noch mehr Verbesserungen gemacht werden. Heute im Rennen hatten die Red Bull einen ganz schönen Speed drauf, ich musste mich regelrecht anstrengen. Ich war sehr konzentriert bis zum Schluss, da ich ja nicht wusste wie das Ganze hier ausgehen wird. An dieser Stelle mein grosser Dank ans Team!"

----
18:20
Hier die komplette Reihenfolge nach der Zielflagge (und hinter dem Safety Car) im GP Bahrain 2020:

1) Mercedes Lewis Hamilton
2) Red Bull Max Verstappen
3) Red Bull Alexander Albon
4) McLaren Lando Norris
5) McLaren Carlos Sainz
6) Alpha Tauri Pierre Gasly
7) Renault Daniel Ricciardo
8) Mercedes Valtteri Bottas
9) Renault Esteban Ocon
10) Ferrari Charles Leclerc
11) Alpha Tauri Daniil Kvyat
12) Williams George Russell
13) Ferrari Sebastian Vettel
14) Williams Nicholas Latifi
15) Alfa Romeo Kimi Raikkönen
16) Alfa Romeo Antonio Giovinazzi
17) Haas F1 Team Kevin Magnussen

Ausfälle: Racing Point Sergio Perez auf Podiumskurs mit Motorschaden; Racing Point Lance Stroll mit einem Flipover verursacht durch Alpha Tauri Daniil Kvyat und der Glückspilz des Tages im Haas F1 Romain Grosjean, der einer Feuerhölle entkam, die an Niki Laudas schrecklichen Unfall am Nürburgring erinnerte....

Glücklicherweise ist alles gut ausgegangen heute, also man kann tatsächlich sagen dass da eine ganze Menge an Schutzengeln dabei war!!

-----
18:15
P2 und P3 für Red Bull mit Max Verstappen und Alexander Albon
18:14

Zieleinlauf im GP Bahrain - und der Sieger ist Lewis Hamilton!

18:13
Sebastian Vettel hatte sich kurz vor dem Safety Car nochmal an Nicholas Latifi versucht und ihn überholt für P13; immerhin....
18:13
Und ja, das Rennen wird hinter dem SC fertig gefahren, also keine Platzänderung mehr!
18:12
"Da ist ein Typ, der rennt über die Strecke!" schreit Lando Norris ins Mikrofon - und da sehen wir ihn auch schon: Den mutigsten Kerl in Sakhir, der tatsächlich von links nach rechts quer über die Start-Ziel-Gerade läuft in Richtung Boxengasse!

Manno-Mann! Was kommt denn da alles noch??!

----
18:10
Runde 56/57 - 

Das dürfte es gewesen sein, das Rennen wird wahrscheinlich hinter dem SC fertig gefahren. Sicherlich für den einen oder anderen eine gewisse Erlösung; möglicherweise nicht für Max Verstappen, der sich wahrscheinlich nochmal eine Attacke ausgerechnet hatte....

---
18:09
Was genau nun passiert ist nicht ganz klar - denn es gibt offiziell nur noch eine Runde zu fahren...

--
18:08
Des einen Leid ist des anderen Freud: Red Bull hat nun Alexander Albon auf P3, durch den Ausfall von Racing Point
18:07
Der Racing Point qualmt und fängt nun an zu brennen!! Na, sagte ich das nicht schon vorher? Es kommt sicherlich noch was - und das ist es: Ein Safety Car kommt raus und das Podium, das für Sergio Perez schon sicher war, ist dahin.... Was für ein Pech für Racing Point!!
18:06

Uffff.....!! Sergio Perez hat einen Motorschaden!!!

18:03

-- Noch 5 Runden in Sakhir! --

18:03
McLaren an Erde: "Gasly 2.8, lets go and get him!" - und was sagt Erde an McLaren? 

"Yeah, Gasly wird einfach sein...", sagt Carlos Sainz, der sich bei ca.2sek Abstand zum Alpha Tauri vor ihm befindet.

Es dauert keine weitere Runde, und Sainz hat doch tatsächlich wahr gemacht, was er vorhin sagte: Er überholt in einem sehr schönen Manöver Pierre Gasly in der DRS-Zone für P6. Toll gemacht!
---
17:58
Na bitte! Kaum geschrieben, schon passiert!

--Neue schnellste Rennrunde von Max Verstappen 1:32.014sek in Runde 49/57 --
17:58
Der späte Reifenwechsel von Red Bull deutet auf den Extrapunkt hin, den sich Verstappen mit den frischen Reifen holen will. Durch den enormen Abstand zu P3 von über +25sek war er zwar in keiner Weise in Gefahr seinen P2 zu verlieren, allerdings macht der Traffic natürlich zur Zeit die schnellste Runde unmöglich. 

Naja, ein paar Runden hat er ja noch zum probieren....

---
17:56
Sebastian Vettel hat sich wieder auf P15 vorgearbeitet; der Williams mit George Russell scheint aber irgendwie unüberwindbar für den Ferrari, obwohl Vettel mit +0,9sek im DRS-Fenster ist schafft er es nicht zu überholen.
17:55
Red Bull holt tatsächlich Max Verstappen nochmal in die Box! Nach 2.3sek fährt der Holländer wieder raus, behält dadurch seinen P2; allerdings hat Max nun eine ganze Menge Verkehr vor der Nase, die er alle überrunden muss...
17:47
-- Noch 15 Runden im GP Bahrain --
17:46
Kurzzeitig hatte ich den Ferrari doch echt aus den Augen verloren... aber er war nur in der Box, also keine Sorge: Allerdings fährt Vettel nun wieder am letzten Platz, wo er doch vor ein paar Runden immerhin schon wieder einige Plätze gut gemacht hatte... Nicht sein Tag heute.
:)

--
17:45

UND WO IST JETZT SEBASTIAN??

17:44
McLaren entschliesst sich Lando Norris zum Reifenwechsel reinzuholen, das gibt Sergio Perez den P3 ohne Kampf wieder. Von hinten kommt Alexander Albon angebraust - er fährt identische Rundenzeiten wie der Racing Point und könnte es mit Hilfe von DRS und seinen Red Bull Flüüügeln schaffen den rosaroten Panther zu überholen: Das wäre dann ein P2 und P3 für Red Bull....

---
17:41
Runde 37/57 - 

Durch den Reifenwechsel von Perez hat Max Verstappen im Red Bull wieder den P2 eingenommen; Perez liegt auf P5 und macht sich wieder ans Überholen - vor ihm liegt der zweite McLaren mit Carlos Sainz.

Hat nicht lang gedauert, und Perez überholt Sainz mit Hilfe von DRS - der Racing Point ist nun auf P4 und schickt sich an den zweiten McLaren vom Platz 3 zu verweisen....

---
17:39
Racing Point macht sich zum Reifenwechsel fertig - Sergio Perez kommt von P2 und geht nach 2.7sek wieder auf die Strecke, doch der McLaren mit Lando Norris kommt vor Perez um die Kurve und liegt nun auf P3!
17:38
Mercedes holt Lewis Hamilton ebenfalls in die Box - und schickt ihn nach einem sauberen Reifenwechsel noch bevor Perez auf der Start-Ziel-Geraden auftaucht wieder auf die Strecke. Hamilton bleibt (natürlich) auf P1, Perez ist auf P2 und hat nun Verstappen auf P3 hinter sich.

--
17:36
Runde 34/57 - 

Der Abstand zwischen dem Mercedes und dem Red Bull liegt wieder bei knapp 6sek; noch sind es einige Runden, doch die Rundenzeiten halten sich relativ stabil. Auf P3 liegt der Racing Point mit einem Abstand von knappen 17 Sekunden hinter Verstappen.

Verstappen geht soeben in die Box -und hat einen gaaaanz schlechten Boxenstop von 5.1sek!

Und damit geht der Racing Point an Verstappen vorbei und schnappt sich P2!

----
17:33
Funkverkehr zwischen Red Bull und Max Verstappen: "Lewis [Hamilton] braucht in Kurve 4 eine Menge Track...!" - Nun, das könnte auch ein Hinweis für die Stewards sein, die sich das mal wegen den Tracklimits genauer anschauen sollen....
17:31
Runde 32/57 - 

Mit Hilfe von DRS schafft es der Mercedes von Valtteri Bottas easy am Ferrari von Charles Leclerc für P10 vorbei. 

----
17:30
Zwischenstand knapp nach der Halbzeit im GP Bahrain 2020:

1) Mercedes Lewis Hamilton
2) Red Bull Max Verstappen
3) Racing Point Sergio Perez
4) Red Bull Alexander Albon
5) McLaren Lando Norris
6) McLaren Carlos Sainz
7) Renault Daniel Ricciardo
8) Renault Esteban Ocon
9) Alpha Tauri Pierre Gasly
10) Ferrari Charles Leclerc
11) Mercedes Valtteri Bottas
12) Williams George Russell
13) Alpha Tauri Daniil Kvyat
14) Alfa Romeo Antonio Giovinazzi
15) Ferrari Sebastian Vettel
16) Alfa Romeo Kimi Raikkönen
17) Williams Nicholas Latifi
18) Haas F1 Team Kevin Magnussen


-------
17:27
Sebastian Vettel hats auf P16 geschafft; vor ihm fährt sein ehemaliger Teamkollege Kimi Raikkönen im Alfa Romeo. Der Ferrari hat bessere Rundenzeiten mit 1:36.601sek gegenüber dem Alfa Romeo mit 1:38.055sek
17:24
Runde 27/57 - 

Valtteri Bottas auf P12 hat Kevin Magnussen im Haas vor sich, den er relativ rasch hinter sich lässt. Bottas hängt nun hinter dem Ferrari von Charles Leclerc (P10)
17:21
-- Prompt kommt die schnellste Rennrunde vom Red Bull Piloten mit 1:33.085sek --
17:21

Max Verstappen an seine Red Bull Crew: "Hei Jungs, wir haben doch nichts zu verlieren! Also lasst uns doch was machen....!"

17:17
-- Strafe für Alpha Tauri Daniil Kvyat --

Die Stewards haben sich die Videoaufzeichnungen des Unfalls von Lance Stroll angeschaut und entschieden, dass Daniil Kvyat eine Schuld daran trägt: 10-sek-Strafe, weil es sein Bolide war, der den Racing Point aus den Angeln hob und damit zum Flipover brachte.

--
17:14
Runde 21/57 -

Max Verstappen beim Reifenwechsel von P2
; geht nach 2.8sek aus der Red Bull Box raus

Sergio Perez in der Racing Point Box - ist nach 2.5sek wieder draussen

--
17:12
Hamilton in der Box - und nach 2.4sek ist er wieder on-tour; alles gut, wie immer bei Mercedes.

Alexander Albon ist in der Box - der kommt nach 2.1sek wieder auf die Strecke, Red Bull hat also nach wie vor den Status als Weltrekordler beim Reifenwechseln! 
17:10
Ocon, Kvyat und Raikkönen sind in der Box zum Reifenwechsel, und was passiert denn jetzt?! 

UNSAFE RELEASE!! Nun denn, was haben wir denn heute hier nicht schon alles erlebt - einen Franzosen on-fire; einen rosaroten Panther auf dem Rücken, einen Ferrari, der von Haas und Alfa Romeo überholt wird - und nun ein unsafe release.... jo mei, da kommt bestimmt noch was, wetten dass?!

-----
17:08
Runde 17/57 - 

Abstand vom Mercedes Führenden Lewis Hamilton auf den Red Bull hinter ihm mit Max Verstappen ist jetzt bei +3.3sek angekommen; anscheinend hat der Brite mehr Power als der geflüügelten Bolide aus Österreich...
17:06
-- DRAMA bei FERRARI !! --

Sebastian Vettel ist auf den letzten Platz zurückgefallen!  Der Heppenheimer gibt über Funk Bescheid: "Das Auto ist unfahrbar!"
17:02
Runde 12/57 - 

Max Verstappen beschwert sich über sein holpriges Auto, das er über Funk seiner Red Bull Crew wie ein australisches Känguruh beschreibt: "Ich schwöre Euch, das Auto holpert hier wie ein Känguruh!"

-----
17:00
Der Racing Point mit Sergio Perez (P3) fährt wie auch der Verfolger im Red Bull Alexander Albon (P4) eine Rundenzeit von 1:35sek; vorneweg liegt bei Hamilton und bei Verstappen die Rundenzeit bereits bei 1:34sek
16:58
Runde 11/57 -.

Bottas tut sich anscheinend doch schwer an Vettel; hängt immer noch dahinter auf P16. 
Vorneweg ist Lewis Hamilton dabei seinen Abstand auf den Red Bull von Max Verstappen zu vergrössern; mittlerweile sind es bereits +1,6sek, die den Red Bull vom Überholvorgang trennen...
16:56
Max Verstappen hängt am Mercedes von Lewis Hamilton fast im DRS-Fenster (allerdings noch nicht freigegeben); Sebastian Vettel hängt hinter Latifi fest, und könnte auch bald mit Hilfe von DRS überholen für P14; allerdings kommt Valtteri Bottas im Mercedes immer näher an den Ferrari - wird vielleicht eng...
16:55
Bis jetzt klappts dass die Boliden alle auf der Strecke bleiben...
:)
16:53
9/57 - Der 3. Re-Start!
16:53
Runde 8/57 - Safety Car endet in dieser Runde, es gibt einen fliegenden Neustart
16:52
Runde 6/57- 

Bernd Mayländer führt das Feld schon wieder an, da die Trümmerteile vom Racing Point erstmal wieder zusammengeklaubt werden müssen....

Hier ist die Reihenfolge nach dem Re-Start:

1) Hamilton
2) Verstappen
3) Perez
4) Albon
5) Norris
6) Ocon
7) Leclerc
8) Ricciardo
9) Gasly
10) Sainz
11) Kvyat
12) Raikkönen
13) Latifi
14) Russell
15) Vettel
16) Bottas
17) Giovinazzi
18) Magnussen

-Ausfälle: Lance Stroll kopfüber und Romain Grosjean on fire

-----------------
16:48
Mercedes meldet einen Plattfuss beim Boliden von Valtteri Bottas, der beim Re-Start stark auf P16 zurückgefallen ist. 

------------
16:47
Racing Point Lance Stroll hängt kopfüber im Cockpit beim Re-Start in Bahrain 
16:47
Racing Point Lance Stroll hängt kopfüber im Cockpit beim Re-Start in Bahrain
16:45
Lance Stroll hat einen Flipover gemacht! Der Racing Point hat es geschafft dass sein Bolide auf dem Rücken gelandet ist - Lance Stroll hängt kopfüber im Cockpit, ist aber OK anscheinend, denn er meldet sich über Funk dass es ihm gut geht...
16:41
Alexander Albon hat im Red Bull einen Platz gewonnen, Vettel ist auf P13 - und hier kommt ein Safety Car!!
16:40
Hamilton und Verstappen kommen gut weg - Perez ist fast auf Verstappen-Höhe!! Gaanz knapp ist das Hinterrad dem Flügel von Perez entkommen.... 
16:39

Das ist der Re-Start zum GP Bahrain 2020!

16:38
Es gibt einen Standing Start, also alles wie gehabt; Bernd Mayländer biegt in die Boxengasse ab und das Rennen wird im Prinzip mit der Runde 2/57 angezählt
16:37
Es geht wieder weiter.... Die Autos werden nun in der korrekten Reihenfolge am Startergrid zusammengeführt
16:35
Die Startreihenfolge sieht beim Re-Start so aus:

1) Mercedes Lewis Hamilton
2) Red Bull Max Verstappen
3) Racing Point Sergio Perez
4) Red Bull Alexander Albon
5) Renault Daniel Ricciardo
6) Mercedes Valtteri Bottas
7) Alpha Tauri Pierre Gasly
8) Renault Esteban Ocon
9) McLaren Lando Norris
10) Ferrari Charles Leclerc
11) Alfa Romeo Antonio Giovinazzi
12) Racing Point Lance Stroll
13) McLaren Carlos Sainz
14) Haas F1 Team Kevin Magnussen
15) Ferrari Sebastian Vettel
16) Williams Nicholas Latifi
17) Alfa Romeo Kimi Raikkönen
18) Williams George Russell
19) Alpha Tauri Daniil Kvyat

----------------
16:28
McLaren F1 Pilot Carlos Sainz zu den Gefühlen eines Rennfahrers nach so einem Crash: "Es ist schon schwierig, du siehst die Flammen aus dem Auto schlagen und weisst nicht was passiert ist. Doch dann hab ich glücklicherweise gesehen dass er aus dem Auto raus ist, ich bin froh dass es so gut ausgegangen ist, man überlegt nicht immer dass dabei auch unser Leben auf dem Spiel steht!"

------------
16:26
Nachdem wir alle aufgeatmet haben dass trotz der horrenden Bilder des Romain Grosjean Unfalls nach dem Start zum GP Bahrain nichts wesentlich Schlimmeres passiert ist, bereiten sich Formel-1 Piloten nun auf den Re-Start vor. 

Es soll in ungefähr 10 Minuten soweit sein - um 16:35h 

------------------
16:20
Die andere Hälfte des HAAS F1 Boliden, das Monocoque hat Romain Grosjean das Leben gerettet!
16:20
Die andere Hälfte des HAAS F1 Boliden, das Monocoque hat Romain Grosjean das Leben gerettet!
16:12
Romain Grosjean befreit sich selbst aus der Feuerhölle in Bahrain
16:12
Romain Grosjean befreit sich selbst aus der Feuerhölle
16:07
Hier sieht man den einen Teil von dem F1 HAAS Boliden, der durch den Unfall in zwei Teile gerissen wurde
16:06
Das halbe HAAS F1 Auto
15:52
Romain Grosjean hat sein Weihnachten bereits heute bekommen: Wenn man sich den Video anschaut wie der Franzose aus dem brennenden Auto über die Leitplanke davonhechtet, weiss man dass hier alle Schutzengel auf einmal die Hand über Grosjean gehalten haben.

"Er ist im Krankenhaus, um sich nochmal durchchecken zu lassen, er hat kleinere Verletzungen, aber ansonsten OK. Wenn man sowas sieht hofft man zunächst einfach nur dass er Glück gehabt hat! Da denkt man sonst nichts, man hat Angst ob er aus dem Auto rauskommt. Die Stewards haben da auch einen fantastischen Job gemacht und ihn schnell aus dem Gefahrenbereich rausgeholt," so der HAAS F1 Teamchef.
15:36

-- Rennunterbrechung von wenigstens 45 min. --

15:34
So, nun kommt das TV-Replay wie der Hergang des Unfalls war:

Der Start war im Mittelfeld ziemlich holprig, sehr eng durch die erste Kurve, und man sieht wie schlecht Daniil Kvyat gestartet ist. Der Alpha Tauri steht sozusagen im Weg, als Romain Grosjean von hinten kommt und aus unerklärlichen Gründen direkt vor den Alpha Tauri einlenkt und genau genommen frontal durch die Leitplanke unten durch in einen grossen Reifenstapel hineinrast! 

Der Haas Pilot sitzt in diesem Augenblick in Bruchteilen von Sekunden in einem Feuerball, angeschnallt natürlich. Das Loch in der Leitplanke ist unglaublich, der Bolide ist kein Auto mehr, sondern in zwei Teile geschnitten. Es ist ein unglaubliches Wunder, dass Grosjean nicht geköpft wurde, als er durch die Leitplanke durchging!


 
15:21
Noch gibt es keine exakte Aufklärung wie dieses riesige Feuer entfacht wurde, doch so wie es aussieht hat Romain Grosjean am Ende von Kurve 3 eine Berührung gehabt, die ihn in die Streckenbarriere gepuscht hat. 
15:19
Romain Grosjean scheint auf jeden Fall an dem Unfall beteiligt gewesen zu sein, doch man sieht dass er lebt und mit Hilfe von Medizinern zur Bahre humpelt
15:18
Möglicherweise ist dieses riesige Feuer auch nicht von einem Boliden ausgegangen; sondern es hat sich irgendwas an der Strecke entzündet... wollen wir es mal hoffen, dass keiner der Fahrer in einem brennenden Auto sass!
15:16
Noch ist nicht klar welches Auto Feuer gefangen hat, die Autos werden hinter dem Safety Car wieder in die Boxengasse geführt
15:15
Rote Flagge ! Das Rennen ist direkt abgebrochen - was ja klar ist, der Bolide ist eine einzige Feuersbrunst 
15:15
Feuer auf der Start-Ziel-Geraden!! Richtig loderndes Feuer - was ist da passiert??!!!
15:14

F E U E R !!!  

15:14

Der Start zum GP Bahrain jetzt!

15:13
5000 Scheinwerfer erleuchten die Rennstrecke in der Wüste, wir hatten in diesem Jahr noch kein Nachtrennen, insofern ist es heute mal wieder eine Premiere in Bahrain, wo heute der 16.GP ausgetragen wird.
15:11
Die Formation Lap geht unter hellen Lampen im dunklen Sakhir auf die Reise; seid Ihr ready?
15:08
So, nun aber sind wir kurz davor dass die Ampeln auf Grün gehen in Sakhir!

"Wir hoffen, dass wir im Rennen mehr rausholen können," sagt Sebastian Vettel vor dem Start zum GP von Bahrain, der in wenigen Minuten losgeht. 

Vettel startet von P11, hat Daniil Kvyat vor sich und seinen Ferrari Teamkollegen Charles Leclerc hinter sich.

-- Aufruf zum Mitbieten auf den Helm für eine gute Sache --

"Wir müssen das Rennen jetzt erstmal fahren, es wird sicherlich ein hartes Rennen. Wir haben sicherlich eine gute Chance. Mein Helm wird für eine gute Sache hinterher versteigert - also bietet gut mit!" - bittet Sebastian Vettel seine Formel-1 Fans

---------------
13:34

Hallo aus Sakhir, zum Formel 1 Grand Prix von Bahrain!

Nein, relaxt - noch geht das Rennen nicht los; ihr könnt Euch noch gemütlich die Wurst aufs Brot schmieren und den Kaffee tanken. Wir sind etwas früher im Liveticker, weil es noch vor dem F1 Rennen was zu berichten gibt - nämlich über Mick Schumacher. 

Der Sohnemann von Michael Schumacher 
hatte seinen Weg ja schon von der Wiege an vorgezeichnet gehabt. Wir haben ihn als Baby gesehen, als jungen Teenager - und nun ist er der Mann, der in die Fussstapfen des Vaters tritt. 

"Fakt ist, dass man Türen geöffnet bekommt - ganz klar. Doch am Ende muss er sich beweisen...", so Michael Schumacher in einem Interview über seine Hoffnung, dass sein Sohn Mick eines Tages mal nicht direkt in die Rennfahrer-Karriere einsteigt. 

Mick Schumacher ist aber nicht von Beginn an auf Rennfahrerkarriere aus gewesen. Er hat einen klassischen Weg des "Zuerst-kommt-das-Studium-und-das-Abi" eingeschlagen. Doch sicherlich hat die Formel-1 Karriere seines Vaters ohne Zweifel einen schon in frühen Kindertagen den grössten Einfluss auf seine Leidenschaft gehabt. Mit Kartfahren ging es los, da war der Name Schumacher immer sehr weit vorne in der Tabelle zu sehen.

Dann kam die Formel4, bei Amersfort Racing. Spätestens hier hat Mick Schumacher nur noch mit seinem Talent gepunktet. "Nur der Name reicht nicht, der bringt uns keine Meisterschaft," so Rob Niessink, der Geschäftsführer van Amersfort Racing. Und weiter: "Für uns ist Mick ein Fahrer wie jeder andere Fahrer.
Sabine Kehm, die Managerin von Mick Schumacher: "Ich habe schon den Eindruck dass er es ganz gut wegsteckt. Für ihn ist es ein grosser Schritt vom Kart ins Formelfahrzeug. Man muss ihm auch die Zeit jetzt geben, sich zu entwickeln." 

Von der Formel 4 ging es in der Saison 2017/18  in die Formel 3. Er holt den Meistertitel 2018. Dann gings schnell in die Formel 2, in der er seit 2019 für Prema Powerteam fährt. 

Nun steht Mick Schumacher vor dem nächsten grossen Schritt in seiner jungen Karriere: die Formel1. Wir dürfen uns auf ein neues Schumacher-Kapitel freuen!

--------
18:32

Startaufstellung: 

Position Nr. Fahrer Team
1 44 L. Hamilton Mercedes
2 77 V. Bottas Mercedes
3 33 M. Verstappen Red Bull
4 23 A. Albon Red Bull
5 11 S. Perez Racing Point
6 3 D. Ricciardo Renault
7 31 E. Ocon Renault
8 10 P. Gasly AlphaTauri
9 4 L. Norris McLaren
10 26 D. Kwjat AlphaTauri
11 5 S. Vettel Ferrari
12 16 C. Leclerc Ferrari
13 18 L. Stroll Racing Point
14 63 G. Russell Williams
15 55 C. Sainz McLaren
16 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo
17 7 K. Rikknen Alfa Romeo
18 20 K. Magnussen Haas F1
19 8 R. Grosjean Haas F1
20 6 N. Latifi Williams

Vollständige Ergebnisse hier
13:44

Training 3:

1 M. Verstappen Red Bull
2 L. Hamilton Mercedes
3 V. Bottas Mercedes
4 A. Albon Red Bull
5 C. Sainz McLaren
6 P. Gasly AlphaTauri
7 L. Norris McLaren
8 D. Kwjat AlphaTauri
9 L. Stroll Racing Point
10 S. Perez Racing Point
11 D. Ricciardo Renault
12 E. Ocon Renault
13 S. Vettel Ferrari
14 A. Giovinazzi Alfa Romeo
15 C. Leclerc Ferrari
16 G. Russell Williams
17 R. Grosjean Haas F1
18 K. Magnussen Haas F1
19 K. Rikknen Alfa Romeo
20 N. Latifi Williams
  107-Prozent-Zeit  
Position Fahrer Team

Vollständige Ergebnisse hier

18:41

Training 2:

Position Fahrer Team
1 L. Hamilton Mercedes
2 M. Verstappen Red Bull
3 V. Bottas Mercedes
4 S. Perez Racing Point
5 D. Ricciardo Renault
6 P. Gasly AlphaTauri
7 L. Norris McLaren
8 L. Stroll Racing Point
9 D. Kwjat AlphaTauri
10 A. Albon Red Bull
11 E. Ocon Renault
12 S. Vettel Ferrari
13 C. Sainz McLaren
14 C. Leclerc Ferrari
15 A. Giovinazzi Alfa Romeo
16 K. Magnussen Haas F1
17 K. Rikknen Alfa Romeo
18 N. Latifi Williams
19 R. Grosjean Haas F1
20 G. Russell Williams
  107-Prozent-Zeit  

Vollständige Ergebnisse hier
14:11

Training 1:

Position Fahrer Team
1 L. Hamilton Mercedes
2 V. Bottas Mercedes
3 S. Perez Racing Point
4 C. Sainz McLaren
5 P. Gasly AlphaTauri
6 M. Verstappen Red Bull
7 A. Albon Red Bull
8 E. Ocon Renault
9 L. Stroll Racing Point
10 D. Ricciardo Renault
11 C. Leclerc Ferrari
12 S. Vettel Ferrari
13 R. Kubica Alfa Romeo
14 R. Grosjean Haas F1
15 K. Magnussen Haas F1
16 A. Giovinazzi Alfa Romeo
17 D. Kwjat AlphaTauri
18 L. Norris McLaren
19 N. Latifi Williams
20 R. Nissany Williams
  107-Prozent-Zeit  

Vollständige Ergebnisse hier
16:54

Formel 1  in Bahrain - Zeitplan: 

1. Freies Training: Freitag, 27.11.2020, 12:00-13:30 Uhr
2. Freies Training: Freitag, 27.11.2020, 16:00-17:30 Uhr
3. Freies Training: Samstag, 28.11.2020, 12:00-13:00 Uhr
Qualifying: Samstag, 28.11.2020, 15:00-16:00 Uhr
Bahrain-Grand-Prix: Sonntag, 29.11.2020, ab 15:10 Uhr