Anzeige

Bereits zum vierten Mal trägt die rein elektrische Rennserie einen Lauf im Fürstentum aus
© ABB FIA Formula E | Zoom

Zeitplan Formel-E Monaco: Der e-Prix in Monte Carlo - Alle Augen auf Mercedes

„Sainte Dévote“, „Mirabeau“ oder „Rascasse“ – die ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft betritt am kommenden Samstag (8. Mai) geweihten Motorsport-Boden: den Stadtkurs von Monaco. Bereits zum vierten Mal trägt die rein elektrische Rennserie einen Lauf im Fürstentum aus, erstmals steht dabei die lange Streckenführung auf der Agenda. Und wie bei keinem anderen Rennen der Saison agieren Teams und Fahrer auf großer Bühne. Denn Monaco, das ist von allem mehr: mehr Aufmerksamkeit, mehr Glamour, mehr Prestige, mehr Druck, mehr Herausforderung.

Alle Augen auf Mercedes-EQ: Jäger und Gejagte

Auch die weiteren in der Formel E engagierten deutschen Hersteller spielen bei der Vergabe der WM-Titel weiterhin eine wichtige Rolle. Robin Frijns (NED, Envision Virgin Racing, 43 Punkte) etwa, der auf einen Audi-Antriebsstrang vertrauen kann, oder René Rast (GER, Audi Sport ABT Schaeffler, 39 Punkte), der zuletzt fleißig Punkte sammelte. Jake Dennis (GBR, BMW i Andretti Autosport, 33 Punkte) schloss mit seinem ersten Sieg von seiner Premieren-Pole-Position in Valencia zu den Titelkandidaten auf und auch das TAG Heuer Porsche-Formel-E-Team ist mit Pascal Wehrlein (GER, 32 Punkte) noch in Schlagdistanz. Für einen Sieg werden in der Formel E nach FIA-Schema 25 Punkte gutgeschrieben, drei Zusatzzähler gibt es für eine Pole-Position, je einen weiteren für die Bestzeit im Gruppen-Qualifying und für die schnellste Rennrunde innerhalb der Top Ten.

Monaco ePrix: mehr Aufmerksamkeit, mehr Glamour, mehr Prestige, mehr Druck, mehr Herausforderung
© ABB FIA Formula E
 

Zeitplan E-Prix von Monaco 2021 (alle Zeiten MESZ)

Samstag, 8. Mai
08:00 Uhr bis 08:45 Uhr: 1. Freies Training (ran.de, Social-Media-Kanäle der Formel E)
10:15 Uhr bis 10:45 Uhr: 2. Freies Training (ran.de, Social-Media-Kanäle der Formel E)
12:00 Uhr: Qualifying (ran.de)
15:30 Uhr: Rennen (ran.de, Sat.1, Eurosport 2)

ABB FIA Formula E