Anzeige

Auch Lewis Hamilton besitzt ein eigenes Extreme E-Team
© FIRO/FIRO/SID/ | Zoom

Sky Deutschland überträgt Elektroserie Extreme E

Dank Sky Deutschland können auch die Motorsportfans hierzulande die Rennen der neuen elektrischen Offroad-Serie Extreme E hautnah erleben.

Köln (SID) - Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton und sein früherer Mercedes-Kollege Nico Rosberg sind mit eigenen Teams dabei, und dank Sky Deutschland können auch die Motorsportfans hierzulande die Rennen der neuen elektrischen Offroad-Serie Extreme E hautnah erleben. Auf dem neuen Motorsportsender Sky Sport F1 und im Free-TV auf Sky Sport News wird es Highlight-Zusammenfassungen von jedem Rennen geben. Zudem wird der YouTube Kanal von Extreme E auf Sky Q eingebunden.

Extreme E ist eine neue Serie für vollelektrische SUVs. Die Rennen finden auf Offroadstrecken an verschiedenen Orten der Erde statt, bei denen die Folgen des Klimawandels besonders sichtbar sind: unter anderem an der Atlantik-Küste im Senegal (Plastikmüll und steigende Meeresspiegel), in Saudi-Arabien (Wüstenbildung), in Patagonien (schwindende Gletscher), in der grönländischen Arktis (schmelzende Eiskappen) sowie im Amazonas-Regenwald (Abholzung). Die Debütsaison der Extreme E beginnt am 3. und 4. April 2021 mit einem Rennwochenende in Al Ula in der Wüste von Saudi-Arabien.

Die Teams bestehen gleichberechtigt aus einem weiblichen und einem männlichen Fahrer. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton geht mit X44 an den Start. Der frühere Champion Jenson Button setzt sich bei seinem Rennstall JBXE sogar selbst ans Steuer, Ex-Weltmeister Nico Rosberg ist mit seinem Team Rosberg Xtreme Racing dabei.

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln