Anzeige

Rowland Schnellster im 2. Training
© ABB FIA Formula E | Zoom

Formel E: Rowland ist Schnellster vor dem Qualifying in New York

(Speed-Magazin.de) Mit der Verbesserung der Streckenbedingungen im Laufe des Vormittages fielen die Rundenrekorde. Oliver Rowland von Nissan e.dams toppte die schnellste Zeit des Vormittags mit einer Rundenzeit von 1:09,695s auf dem Stadtkurs von Brooklyn.

Hinter Rowland kam Antonio Felix da Costa von BMW i Andretti Motorsport, der eine Rundenzeit von 1:09,778 fuhr. Mit seinem Teamkollegen Alex Sims an der Spitze des ersten Trainings des Tages sehen die BMW-Piloten beim vorletzten Rennen in New York City sehr schnell und sehr weit vorn aus. Dritter wurde Nissan e.dams Fahrer Sebastien Buemi mit einer Runde von 1:09,836s.

Im zweiten Training des Tages kämpfte der amtierende Champion Jean-Eric Vergne (DS Techeetah) darum, das richtige Maß für sein Auto zu finden, nachdem er sich in Kurve 11 verfuhr und vor der Barriere zum Stehen kam. Dieser Fehler hatte zur Folge, dass der Franzose die Session als 17. beendete, bevor er heute im Rennen um den Titel antritt.

Bleiben Sie dran für das Qualifying heute um 11:45 Uhr Ortszeit.

ABB FIA Formula E