Anzeige

Neu dabei ist Nick Chester, der Anfang Juli seine Aufgaben als Technischer Direktor des Teams aufgenommen hat
© Daimler | Zoom

Formel E: Nick Chester als Technischer Direktor des Mercedes-Benz EQ Formel E Team

Nach einer fünfmonatigen Rennpause kehrt das Mercedes-Benz EQ Formel E Team am 5. August im Rahmen des Saisonfinales der ABB FIA Formel E Meisterschaft in Berlin auf die Rennstrecke zurück. 

Neu dabei ist Nick Chester, der Anfang Juli seine Aufgaben als Technischer Direktor des Teams aufgenommen hat. Der 51-jährige Brite war zuletzt Technischer Direktor beim Renault F1 Team und bringt Erfahrung aus drei Jahrzehnten im Motorsport mit. Nach seinem Abschluss an der Cambridge University im Jahr 1991 stieg er bei Simtek in die Formel 1 ein, in der er bis Ende 2019 bei Ligier, Arrows, Benetton, Lotus und Renault unterschiedliche Positionen vom Design- und Renningenieur bis zum Engineering und Technical Director begleitete.

#Business im Sport: Toto Wolff diskutiert zusammen mit Venturi Formel E-Teamchefin Susie Wolff, Red Bull Racing Teamchef Christian Horner, dem Präsidenten von Tottenham Hotspur Daniel Levy, dem COO und Präsidenten der Golden State Warriors Rick Welts und dem CEO von HPE Antonio Neri die besonderen Herausforderungen des Sport-Business.

Daimler / DW