Anzeige

Vor dem Finale: DS Techeetah fährt mit Titelchancen nach Berlin
© DS Automobiles | Zoom

Formel E London: DS Techeetah bewahrt Titelchancen

Die Formel E-Saison steht vor der Entscheidung: Vor dem letzten Rennwochenende in Berlin verspricht der Titelkampf Spannung pur. Mit dabei: DS Techeetah. Als Vierter der Teamwertung und mit António Félix da Costa als Fünfter der Einzelwertung sind mit einem Rückstand von 15, respektive 17 Punkten, noch alle Titelchancen gegeben.

Formel-e: Heineken London E-Prix

Zur Galerie >

Die spannende ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft 2021 wird mit dem finalen Doppellauf in Berlin entschieden. Obwohl das Rennwochenende in London für DS Techeetah nicht wie geplant lief, konnten die Titelchancen aufrechterhalten werden. In London schöpften António Félix da Costa und Jean-Éric Vergne das Potenzial des DS E-TENSE FE21 nicht aus und verloren wichtige Punkte auf die Konkurrenz.
 
Auf dem 2,25 km langen ExCel Circuit des London E-Prix hatten beide Piloten insbesondere im Qualifying große Schwierigkeiten. Während António Félix da Costa im ersten Rennen am Samstag nach einer starken Aufholjagd als Achter noch wichtige Punkte einfuhr, gingen beide DS Techeetah Piloten am Sonntag leer aus. Von den Startplätzen 22 und 23 aus starteten sie optimal ins Rennen und machten in den ersten Runden zahlreiche Positionen gut. Nach sechs Runden schöpften sie als 16. (da Costa) und 18. (Vergne) neue Hoffnung, als eine erste Safety-Car-Phase eintrat. In der Folge kämpfte sich der Portugiese bis auf Position Zwölf nach vorne, wurde aber leider beim Versuch André Lotterer zu überholen gegen die Mauer gedrückt und musste aufgeben. Vergne beendete das Rennen auf Platz Zwölf, nachdem sein zweiter Angriffsversuch durch eine Safety-Car-Phase zunichte gemacht wurde.
 
Als nächstes reist das Team in die deutsche Hauptstadt, um im Titelkampf anzugreifen. Als Fünfter der Fahrerwertung liegt António Félix da Costa nur 15 Punkte hinter der Spitze, Jean-Éric Vergne hat einen Rückstand von 27 Punkten auf den Führenden. In der Teamwertung ist DS Techeetah Vierter und 17 Punkte von der Spitze entfernt.
 

Auch interessant:
Formel E: BMW i Andretti Motorsport sammelt in London mit beiden Fahrern Punkte
Formel E: Die wilde 13 - Alex Lynn gewinnt Action-reiches Formel-E-Rennen in London
Formel E: Audi Sport ABT Schaeffler bleibt am Sonntag in London ohne Punkte

DS Automobiles

| Bildergalerie