Anzeige

Agag will eine Verschmelzung von Formel 1 und Formel E
© SID | Zoom

Formel E: Agag glaubt nicht an Vettel-Wechsel

Formel-E-Serienchef Alejandro Agag hält einen Serienwechsel von Formel-1-Pilot Sebastian Vettel (Ferrari) zurzeit für illusorisch. "Ich habe mich mit Sebastian dieses Jahr beim Skirennen in Kitzbühel unterhalten. Aber klar ist auch: Fahrer wie Lewis Hamilton, Vettel, Max Verstappen - sie wollen in der Formel 1 sein", sagte der 49-Jährige im Interview mit Sport1.

Agag ist der Meinung, "dass Formel 1 und Formel E eines Tages verschmelzen müssen." Spätestens dann säßen auch Formel-1-Piloten in den Autos der Formel E. So viele Serien parallel zu fahren, mache für ihn ohnehin "eigentlich keinen Sinn." Zudem seien Verbrennungsmotoren "Technologie der Vergangenheit. Die Technologie der Zukunft ist elektrisch. Das ist auch die Zukunft des Rennsports", sagte Agag.

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst