Formel E Sieger in Mexiko: Für den Porsche-Werksfahrer Pascal Wehrlein ist es sein fünfter Sieg in der innovativen Elektrorennserie.
© Porsche | Zoom

Formel E 2024: TAG Heuer Porsche Formel-E-Team und Pascal Wehrlein startet mit Sieg in Mexiko

(10.Saison ABB FIA Formel E WM 2024 - Ergebnis Rennen 1 Mexiko City GP / Zeitplan für Formel E Rennen 2 und 3)  Porsche startet mit einem Sieg in das Motorsportjahr 2024, nachdem sie 2023 den Weltmeistertitel mit dem Porsche Kundenteam Andretti holten. Pascal Wehrlein gewann das erste Formel-E Rennen 2024 mit seinem Porsche 99X Electric im Autodromo Hermanos Rodriguez vor 40.000 begeisterten Zuschauern den Mexico City E-Prix.
#fiaformele #formulae #formele2024 #formelEporsche #formelEmexiko #formulaEzeitplan #FormeleErgebnis

Super Ergebnis FIA Formel E WM 2024 Auftakt in Mexiko City für Porsche


Es war ein perfekter Saisonauftakt der FIA Formel E Weltmeisterschaft für Pascal Wehrlein und das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team. Mit dem Porsche 99X Electric holte er erst die Pole und fuhr dann im ersten Rennen der Saison auf dem 2,628 Kilometer langen durch das legendäre Baseball-Stadion Foro Sol führenden Kurs zu einem eindrucksvollen Sieg. Für den Porsche Werksfahrer war es sein fünfter Erfolg in der innovativen Elektro-Rennserie.
 
Auf der höchstgelegenen Strecke der Formel E (2.285 Meter) war für seinen Teamkollegen António Félix da Costa (POR) das Rennen dagegen schon in der dritten Runde zu Ende: Vom 16. Startplatz losgefahren, musste er seinen Porsche 99X Electric nach einer Kollision mit beschädigter Aufhängung abstellen.
 
Das Porsche Kundenteam Andretti Formula E brachte zum Saisonstart seine beiden Porsche 99X Electric in die Punkteränge: Weltmeister Jake Dennis, der Mexiko-Sieger von 2023, fuhr nach einem schwierigen Qualifying und Startposition 14 auf den neunten Platz vor. Norman Nato (FRA), sein neuer Teamkollege im Rennstall der US-Motorsportikone Michael Andretti, kam nach 37 Runden als Zehnter ins Ziel.
 
Zu Gast beim Mexico City E-Prix: Der legendäre Weltrekord-Sprinter Usain Bolt
Zu Gast beim Mexico City E-Prix: Der legendäre Weltrekord-Sprinter Usain Bolt  -  © Porsche

Stimmen zum FIA Formel E Mexico City E-Prix, Rennen 1


Florian Modlinger, Gesamtprojektleiter Formel E:
„Ein großer Dank an das Team für diese tolle Leistung. Das war ein erfolgreicher Saisonstart mit einem überragenden Auftritt von Pascal. Nach einem fehlerfreien Qualifying ist er von der Pole gestartet und mit einer super Strategie ein sehr konzentriertes Rennen gefahren. António war im Qualifying nicht ganz happy mit dem Auto. Im Rennen hat er einige Positionen gut gemacht, bevor er wegen eines Aufhängungsschadens aufgeben musste. Für unser Kundenteam Andretti Formula E ist das Qualifying nicht perfekt gelaufen, doch im Rennen haben sich Jake und Norman in die Punkte gekämpft. Der Sieg von Pascal überstrahlt alles.“
 
Pascal Wehrlein, Porsche Werksfahrer (#94): „Mit einem Sieg in die Saison zu starten ist fantastisch. Das war ein sehr starkes Wochenende von uns. Nach der vergangenen Saison haben wir sehr viel Zeit damit verbracht, alles zu analysieren und unseren Fokus in der Vorbereitung vor allem auf das Qualifying gelegt. Unsere Pole heute zeigt, dass sich die harte Arbeit ausgezahlt hat. Dafür ein großes Dankeschön an das ganze Team.“
 
António Félix da Costa, Porsche Werksfahrer (#13): „Der Sieg von Pascal zeigt, dass wir ein sehr starkes Paket haben, mit dem wir um die Weltmeisterschaft fahren können. Für mich war es ein schwieriger Tag. Im ersten Rennen der Saison so früh auszuscheiden, ist nicht schön. Doch ich schaue nach vorne.“
 
Pascal Wehrlein (GER) startet von der Pole-Position und gewinnt mit seinem Porsche 99X Electric das Auftaktrennen der Saison 10.
Pascal Wehrlein (GER) startet von der Pole-Position und gewinnt mit seinem Porsche 99X Electric das Auftaktrennen der Saison 10.
© Porsche

Zeitplan nächste 2 Formel E Rennen: Diriyah E-Prix 


Die nächste Veranstaltung für Porsche in der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft ist am 26. und 27. Januar 2024 in Arabien mit dem Diriyah E-Prix Rennen 2 und 3.
 
Donnerstag, 25.Januar 2024 
Freies Training 1 ab 15:55h 

Freitag, 26.Januar 2024
 
Freies Training 2 ab 10.55h
Formel-E Qualifying 1 ab 13:20h
 
Formel-E Grand Prix Rennen 1 ab 18:03h
 
Samstag, 27.Januar 2024
Freies Training 3 ab 10:55h
Formel-E Qualifying 2 ab 13:20h
Formel-E Grand Prix Rennen 2 ab 18:03h

Porsche in der Formel E: Weltmeistertitel 2023 


Mit dem in Weissach entwickelten Porsche 99X Electric bestreitet Porsche nun bereits seine fünfte Formel-E-Saison. Für das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team war 2023 mit vier Siegen das erfolgreichste Jahr seit dem Einstieg des Sportwagenherstellers in die vollelektrische Rennserie.

Seit der vergangenen Saison unterstützt Porsche das Kundenteam Andretti Formula E, das mit dem Porsche 99X Electric und Jake Dennis auf Anhieb den Weltmeistertitel holte. Mit dem vollelektrischen Taycan Turbo S stellt Porsche auch 2024 das offizielle Safety Car der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft und unterstreicht damit die Bedeutung der Formel E für Porsche Motorsport.

Auch interessant:
Formel E: 17 Rennen stehen 2024 am Programm, Saisonstart am 13. Jänner in Mexiko
Porsche Taycan Turbo S: Das schnellste Elektroauto aus Zuffenhausen
DTM: Christian Engelhart greift 2024 wieder als Lamborghini-Werksfahrer an

Porsche