Anzeige

Elektrisiert: DS Automobiles stellt Formel-E Einsitzer DS E-TENSE FE21 auf Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas aus
© Media Stellantis | Zoom

Formel-e 2022: Elektrisierendes Geheimnis von DS Automobiles

DS Automobiles hat sich voll und ganz der Energiewende in der Automobilwelt verschrieben und stellt dies auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vom 5. bis 8. Januar 2022 vor. Auf dem Stand von Stellantis wird der Rennwagen DS E-TENSE FE21 präsentiert, der in der Formel-E-Weltmeisterschaft antritt und ein Geheimnis der erfolgreichen Elektrifizierungsstrategie darstellt. Die Teilnahme von DS Automobiles an der Formel-E-Weltmeisterschaft dient als Testlabor für die Entwicklung der reinelektrischen Modelle, insbesondere im Bereich der Software. Ab 2024 bringt DS Automobiles ausschließlich reinelektrische Modelle auf den Markt.

Auf dem Stand von Stellantis bei der Consumer Electronics Show (CES) zeigt DS Automobiles den DS E-TENSE FE21. Der Einsitzer wird in der Formel-E-Weltmeisterschaft eingesetzt und von den Champions Jean-Éric Vergne und António Félix da Costa gefahren.
 
Mit zwei Konstrukteurstiteln, zwei Fahrertiteln, 14 Siegen, 17 Pole-Positions und 37 Podiumsplätzen in 73 Rennen konnte DS Automobiles bei der Entwicklung seiner elektrifizierten Modelle von der Forschung und den Erfolgen seiner Sportteams profitieren. Da der Rennsport der Produktion von Serienmodellen immer eine Phase voraus ist, konnten die Teams von DS Automobiles von den Erfahrungen profitieren, die sie bei der Eroberung von Titeln gesammelt haben – sowohl bei der Auswahl der Materialien, der Gestaltung der Teile als auch bei der Software-Expertise.
 
Dieses Fachwissen wird bereits in die Serienmodelle für das Energiemanagement übertragen, mit einem optimierten Verbrauch und der Fähigkeit, Energie während der Verzögerungsphasen zurückzugewinnen. Der zu 100% elektrisch betriebene Motorsport öffnet den Weg für Innovationen und das Geheimnis der beschleunigten technologischen Entwicklung von DS Automobiles. Die Teilnahme an der reinelektrischen Rennserie wurde bereits bis 2026 verlängert und mit der Entwicklung einer neuen Generation von leistungsstärkeren und effizienteren Einsitzern begonnen.
 
DS Automobiles zeichnet sich so als Stellantis Speerspitze in Sachen Elektrifizierung und Softwaremanagement aus.

Versiert: Formel-E-Engagement als Entwicklungslabor für reinelektrische Modelle
Versiert: Formel-E-Engagement als Entwicklungslabor für reinelektrische Modelle
© DS Automobiles
 

Bereits heute E-Vorreiter

Seit der Gründung hat DS Automobiles die Elektrifizierung in den Mittelpunkt der eigenen Strategie gestellt und bietet seit 2019 eine zu 100% elektrifizierte Produktpalette an. Mit dem 100% elektrischen DS 3 Crossback E-Tense (Stromverbrauch (kombiniert): 16,2-15,9 kWh/100 km; Elektrische Reichweite (kombiniert): 328-340 km; CO2-Emission: 0 g/km), dem Plug-in-Hybrid DS 4 E-Tense (Energieverbrauch (gewichtet*, kombiniert): 1,4-1,3 l/100 km und 15,2-14,6 kWh Strom/100 km; Elektrische Reichweite (kombiniert): 57-60 km (EAER); CO2-Emissionen (gewichtet*, kombiniert): 32-29 g/km), dem DS 7 Crossback E-Tense  und dem DS 9 E-Tense mit bis zu 360 PS (Energieverbrauch (gewichtet*, kombiniert): 1,8 l/100 km und 15,5 kWh Strom/100 km; reinelektrische Reichweite (kombiniert): 51 km (EAER); CO2-Emissionen (gewichtet*, kombiniert): 41 g/km) wird jeder DS mit einem elektrifizierten Antrieb angeboten.
 
In 2021 war DS Automobiles die Marke mit dem zweithöchsten Anteil an verkauften elektrifizierten Modellen**. Mit einer Elektrifizierung von 45,5% der Zulassungen ist fast jedes zweite DS-Modell elektrisch unterwegs – Tendenz stark steigend.
 
Im Jahr 2020 und in der ersten Hälfte des Jahres 2021 (weitere Auswertungen ausstehend) ist DS Automobiles außerdem weiterhin die führende Multi-Energie-Marke in Europa in Sachen durchschnittliche CO2-Emissionen.

Engagiert: Ab 2024 kommen ausschließlich 100% elektrische Modelle von DS auf den Markt
Engagiert: Ab 2024 kommen ausschließlich 100% elektrische Modelle von DS auf den Markt
© DS Automobiles
 

Offensive ab 2024

Ab 2024 wird DS Automobiles sein Angebot durch den Verkauf einer 100% elektrischen Version des DS 4 stärken. Ebenfalls 2024 wird eine neue Kreation vorgestellt. Diese wird das erste 100% elektrische Modell von Stellantis sein, das auf der Basis der STLA MEDIUM Plattform auf den Markt kommt. Ausgestattet mit einer Hochleistungsbatterie mit bis zu 104 kWh für eine Reichweite von bis zu 700 Kilometern, wird dieses zukünftige Modell ebenso außergewöhnliche Technologie und Raffinesse bieten.
 
Über die Entwicklung der Antriebseinheiten hinaus arbeitet DS Automobiles im Rahmen des von Stellantis verfolgten Ansatzes an der Verringerung des industriellen CO2-Fußabdrucks. Ehrgeizige Forschungsarbeiten werden im Rahmen der Beteiligung an der Energiewende durch die Entwicklung innovativer Materialien fortgesetzt. Die gesamte Strategie von DS zielt darauf ab, Effizienz, Dynamik und Raffinesse zu verbinden. Sie garantiert auch angesichts der strenger werdenden Vorschriften für den Autoverkehr – insbesondere in den Stadtzentren – eine uneingeschränkte Mobilität.
 
Dies ist der zweite Auftritt von DS Automobiles auf der in Las Vegas veranstalteten CES. Im Jahr 2017 hatten die Fahrer der DSV-03 an einem virtuellen Formel-E-Rennen teilgenommen, das im Rahmen der Consumer Electronics Show stattfand.

Auch interessant:
Alpine: Ex-Weltmeister Prost erhält keinen neuen Vertrag
Mercedes VISION EQXX: Wegweisender Antriebsstrang für das Elektrozeitalter
Zweites Leben für E-Auto-Batterien: Audi und RWE errichten neuartigen Energiespeicher in Herdecke

Media Stellantis