Anzeige

Jake Dennis (GBR) #27 BMW iFE.21, BMW i Andretti Motorsport
© BMW Motorsport | Zoom

Formel E: BMW i Andretti Motorsport sammelt in London mit beiden Fahrern Punkte

In einem turbulenten Sonntagsrennen haben sowohl Maximilian Günther (GER) als auch Jake Dennis (GBR) wertvolle Zähler für die Gesamtwertung in der ABB FIA Formula E World Championship gesammelt. Günther war von Startplatz sechs in den 13. Saisonlauf gestartet und kam auf der gleichen Position ins Ziel. Dennis zeigte nach seinem Sieg beim London E-Prix (GBR) am Samstag eine couragierte Aufholjagd, machte von Startposition 17 insgesamt acht Plätze gut und wurde als Neunter gewertet. Eine Durchfahrtsstrafe kurz vor Rennende hatte ihn eine noch bessere Platzierung gekostet. Infolge von Zwischenfällen musste der MINI Electric Pacesetter inspired by JCW, das offizielle FIA Formula E Safety Car, zwei Mal ausrücken.

Formel-e: Heineken London E-Prix

Zur Galerie >

Nach einem enttäuschenden Samstag fuhr Günther ein souveränes Rennen. Bereits im Zeittraining am Morgen hatte er seine Pace unter Beweis gestellt und sich bereits zum siebten Mal in dieser Saison einen Platz im Super-Pole-Wettbewerb gesichert. Im Kampf um die beste Startposition erreichte er in einer Zeit von 1:20,398 Minuten den sechsten Platz. Im Verlauf des Rennens auf dem Londoner Messegelände blieb auch Günther von Zwischenfällen nicht verschont, zeigte aber Durchhaltevermögen und behielt seine Position auch im Ziel.
 
Sein Teamkollege Dennis zeigte im Freien Training erneut eine starke Leistung und beendete die Session wie am Vortag auf Rang zwei. Aufgrund seiner Ausgangsposition in der Fahrerwertung musste er allerdings erstmals in Qualifying-Gruppe eins antreten. Er ging als Erster auf die Strecke, sicherte sich die dritte Position, wurde im Verlauf der Session aber bis auf Rang 17 durchgereicht. Im Rennen setzte Dennis zu einer beherzten Aufholjagd an, fuhr zeitweise vor Günther, wurde aber durch eine Durchfahrtsstrafe aufgrund eines technischen Regelverstoßes auf Rang neun zurückgeworfen.
 
In der Fahrerwertung liegt Formel-E-Rookie Dennis mit 81 Zählern auf dem vierten Platz. Günther auf Rang 15 hat aktuell 62 Punkte. BMW i Andretti Motorsport reiht sich mit 143 Zählern auf der fünften Position der Teamwertung ein.
 
In drei Wochen steht das Finale von Season 7 an, das auf dem ehemaligen Flugplatzgelände in Berlin-Tempelhof (GER) ausgetragen wird. Nach den abschließenden Läufen 14 und 15 wird erstmals in der Geschichte der Formel E ein Fahrer zum Weltmeister gekrönt.

Auch interessant:
Formel E: Audi sammelt wertvolle Punkte im Titelkampf
Formel E: Die wilde 13 - Alex Lynn gewinnt Action-reiches Formel-E-Rennen in London
Formel E: Audi Sport ABT Schaeffler bleibt am Sonntag in London ohne Punkte

BMW Motorsport

| Bildergalerie