Anzeige

Lucas di Grassi siegt in Mexiko nach einem verrückten Kampf in der letzten Runde
© ABB FIA Formula E | Zoom

Duell zwischen di Grassi und Wehrlein in Mexiko-Stadt nominiert als FIA Action of the Year

Haben Sie die Überholaktion in Mexiko-Stadt mitbekommen? Ja, das Wahnsinnsduell zwischen Lucas di Grassi von Audi Sport Abt Schaeffler und Pascal Wehrlein von Mahindra Racing wurde als FIA Aktion des Jahres nominiert. Verfolgen Sie die Entwicklung auf FIAFormulaE.com, um zu erfahren, ob die Nominierung gewinnt. 

Formula-E mit neuen Modellen und neuem Look in die Saison 19/20

Zur Bildergalerie >

In einer der spektakulärsten Aktionen in der Geschichte der FIA Formula E Championship errang Lucas di Grassi von Audi Sport Abt Schaeffler in Mexiko-Stadt nach einem nervenaufreibenden Kampf im Autodromo Hermanos Rodriguez den Sieg. 
 
Obwohl sich Pascal Wehlein von Mahindra Racing für 99,995 % des Rennens an der Spitze befand, ging ihm kurz vor dem Ziel die Energie aus, als di Grassi seine Chance nutzte und dem Rookie seinen augenscheinlich sicheren Sieg stahl. Der Mahindra-Fahrer musste eine harte Lektion zum Thema Energiemanagement lernen, um den gleichen Fehler nicht zu wiederholen. 
 
Nun, da sich ein weiteres episches Jahr im Motorsport dem Ende zuneigt, feiern wir eines der besten Überholmanöver aller Zeiten, das die FIA im Moment der Öffentlichkeit präsentiert und als Aktion des Jahres in die engere Wahl zieht. 

ABB FIA Formula E

| Bildergalerie